• Und hier ist der Risen-Thread


    Reviews, technische Zerwürfnisse und sonstige Tipps werden erwartet.


    Lohnt es sich, das Spiel zu kaufen und/oder soll man damit noch warten?


    Ach ja, die Demo gibt es z. B. hier.

  • Besitzer einer NVIDIA-Grafikkarte der Serien 6xxx oder 7xxx sollten vor dem Kauf auf jeden Fall erst mal einen Patch für den Nebelbug abwarten.


    Das Spiel selber erinnert frappierend an Gothic 2.


    Im Vergleich zu den alten Gothics ist die Welt aber deutlich kleiner ausgefallen. ( Anmerkung: Es soll ja im späteren Spielverlauf 'nach unten' gehen, ich weiss nicht, wieviel da noch kommt )


    Wer die ersten beiden Gothics mochte, wird hier glücklich werden. Abschliessendes über die Spieldauer kann ich noch nicht sagen, vermute aber stark, das Risen wohl nicht ganz an die epische Größe/Länge der Vorgänger herankommt.


    Edit: Die Hardwareanforderungen sind bei weitem nicht so heftig wie bei G3. Auf meiner alten Möhre (Athlon64 3000+, 1,5 GB Ram, Geforce 7800 GS) läufts mit heruntergeschraubten Grafikoptionen ( ohne AA, geringer Schatten, der Rest auf Mittel ) meistens flüssig.


    Soweit erstmal meine 2 Groschen.


    Edit2:
    Bin jetzt in Kapitel 2, so langsam kriege ich eine vernünftige Ausrüstung zusammen, um die Insel weiträumig zu erforschen. Es gibt eine Flut an Quests (manche sind dafür nur sehr kurz) und es macht einen Riesenspass, alles zu erkunden, weil es viele beeindruckende, schöne Stellen gibt und auch viele (nützliche) Sachen überall versteckt sind.
    Wie bereits gesagt, außer dem Kampsystem, das meiner Meinung nach gut gelungen ist, gibt es wenig Innovationen, das gute alte Gothic-Feeling kommt wieder gut rüber.


    Ach ja, die Bedienung des Spiels ist deutlich komfortabler. Das Ausnehmen von Tieren geht mit 2 Mausklicks. Danach ist das Tier unfrob-bar. :P
    Auch das Inventar und der Handel sowie die Questlogs sind jetzt deutlich übersichtlicher und benutzerfreundlicher.


    Zum Thema Bugs: Außer dem Nebelbug (siehe oben) sind mir bisher keine weiteren gravierenden Fehler aufgefallen und das Spiel ist bisher noch nie abgestürzt.
    Zwei Mal hat bei einer Konversation mit einem NPC die Sprachausgabe gefehlt. Der Text der Unterhaltung wird aber zusätzlich am oberen Bildrand angezeigt, so dass ich nichts verpasst habe. Beim nächsten Dialog hat dann wieder alles gepasst.
    Nach einigen Stunden Spielzeit kann es vorkommen, dass das Spiel immer mehr ruckelt. Durch Beenden und Neustarten des Spiels ist das Ruckeln weg.


    Obwohl ich vom Nebelbug betroffen bin, kann ich mich nicht gedulden und auf den Patch warten. ;) Ich überschlafe die dunkleren Tageszeiten und schlechtes Wetter halt einfach. Ich habe zwar dauernd so einen unschönen Schleier über dem Bild, der optisch nicht schön ist und das Ganze recht farbarm macht, aber ansonsten ist es so durchaus spielbar. Die Sichtweite ist dadurch nicht eingeschränkt.

  • Wie ich schon im allg. Computerspielethread schrieb, gefällt es mir sehr gut. Habe auch endlich meine Ausrüstung und fange die Insel an zu erkunden. Gestern eine Burg entdeckt, die Skeletts haben viel Zeit gebraucht. "Lernen" ist überall angesagt, also Ausbilder aufsuchen.
     
    Was mir ein wenig fehlt ist eine bessere Inselkarte in der Art von Oblivion o. ä., damit ich sehen kann, was habe ich schon entdeckt, wo will ich nochmal hin usw.

  • Ja, die Skelette und vor allem die Skelettkrieger sind harte Gegner, aber auch mit schwachen Waffen und einigem an Übung zu schaffen.


    Ich kämpfe bislang mit einem Einhänder und einem Schild. Wenn man nur einen Gegner hat, kann man dessen Angriffe gut mit dem Schild blocken. Mit jeder Lernstufe bekommnt man neue Kombomöglichkeiten, z.B. bei gutem Timing einen gegnerischen Angriff wegzuschlagen und gleich noch einen oder später zwei Treffer zu landen. Gutes Timing und Beobachten des Gegners zahlen sich aus.


    Bin aber auch schon auf ein Aschebiest und einen Oger gestossen, da hatte ich bisher keinerlei Überlebenschance. Weglaufen ist nicht mehr so einfach, die Gegner sind so gut wie gleich schnell und lassen sich nicht so leicht abschütteln. Dazu hat man es zumeist mit Gruppen von Gegnern zu tun, so dass ein Angriff gut überlegt sein will.


    Als zweites lerne ich schwerpunktmäßig Armbrust, damit kann ich des öfteren von sicheren Plätzen aus die Gegner dezimieren. :P


    In der Anfangsphase ist Gold Mangelware, weil man überall viel zahlen muss und eher wenig reinkommt. Da lohnt es sich durchaus, die diebischen Fähigkeiten zu lernen und so sein Budget aufzubessern. :]

  • Man, ihr macht mich sowas von neidisch! :D
    Ich bin ein riesen Gothic Fan und ich will das Spiel auch SOOOO gerne spielen!!!!! ;( Aber meine alte Kiste lässt es natürlich nicht zu. :rolleyes:


    Echt schade ....... ;( Ich MUSS es einfach irgendwie spielen! ;(
     :(

    Denn so viele bauen heute ohne Achtung vor dem großen Erbauer.


    Die Stadt trägt sein Zeichen nicht mehr


    und ewig sucht der Makel des Schwindlers sich Zutritt zu verschaffen.

  • Mir gehts auch net anders. Auf meiner Kiste würde ich noch nicht mal mehr Gothic 3 zum laufen kriegen. Is echt sch.... wenn zwei schnelle Rechner in die Preschen gehen und kein Geld für reperatur da is

  • Firehawk + DarkThief,
    nicht traurig sein, ihr könnt ja auch bald alles nachholen!


    UliB ,
    Du spielst ja wie ich :D bin auch mit Einhänder, Schild und Armbrust unterwegs. Habe gestern noch eine Burg mit Skeletts entdeckt. diesmal bin ich erstmal auf eine Maurer geklettert und habe allen mit der Armbrust eine schöne "Bolzenfrisur" verpasst. Dann ging es schneller mit dem siegen. Ogern muss ich auch noch aus dem Weg gehen. Das Schlösserknacken und den Taschendiebstahl habe ich zuerst geskillt. So habe ich immer genug Geld.

  • Wie denn? :D
    Jetzt hab ich endlich mal einen eigenen Rechner, auf dem man Thief 1 und 2 wunderbar spielen kann, aber dann sowas .... ich kann nie Risen spielen! ;(

    Denn so viele bauen heute ohne Achtung vor dem großen Erbauer.


    Die Stadt trägt sein Zeichen nicht mehr


    und ewig sucht der Makel des Schwindlers sich Zutritt zu verschaffen.

  • So, bin durch. Habe insgesamt gut 49 Stunden Spielzeit laut letztem Savegame. Habe alle 188 (!!!) Quests gelöst, die ich bekommen habe und auch die Welt ausführlich erkundet.


    Insgesamt mag einem die Insel räumlich etwas kleiner als die Welt bei den ersten Gothics vorkommen, aber spielerisch kommt es vom Umfang schon an die alten Teile heran.


    Piranha Bytes wollten sicher nach dem G3-Fiasko kein Risiko eingehen und haben sich auf die alten Tugenden der Serie konzentriert. Ich würde sagen, das ist ihnen vollauf gelungen. Fans der ersten beiden Teile werden sich wie zuhause fühlen. Die Leute, denen die Bedienung zu umständlich war, können sich auch freuen, denn jetzt ist sie deutlich komfortabler.


    Zudem ist das Spiel weitestgehend bugfrei. Ausser dem Nebelbug, für den es seit gestern einen Fix gibt (funktioniert auch), hatte ich nach längeren Spielzeiten manchmal Ruckler oder Sprachaussetzer, die aber nach einem Neustart des Spiels beseitigt waren. Ist wahrscheinlich ein Problem mit zu knappem Speicher.


    Ich bin begeistert und werde es demnächst mit einer anderen Rolle nochmals durchspielen. Aus meiner Sicht kann ich nur eine klare Empfehlung für Risen aussprechen.

  • Ihr mit den Blöden Bericht :D, als alter Gothic Fan mußte natürlich gleich los Fahren und es mir besorgen. Habe es Installiert und es kommt sofort das alte Gothic gefühl auf.
    Nur ein Problem habe ich, ich will die Steuerung ändern, und wenn ich jetzt Drehung nach links mit der Tastatur Nach links belegen mag kommt dauern 4(Zehnertastatur) das will ich aber nicht ich will mit den Tasten Peil links und Pfeil rechts Spielen wie damals Gothic, was mache ich falsch ?(

  • Hui
    hab es jetzt ein wenig gespielt und finde es toll!
    Die Atmosphäre ist sehr dicht und man fängt wie bei GI & GII nochmal gaaanz von vorne an, das mag ich so :D
    Außerdem gibt es wie immer eine sehr große Handlungsfreiheit und man muss sich wieder mal zwischen 3 Lagern entscheiden.
    Bin momentan im Sumpf, der sehr glaubhaft wirkt und wo mir durch einen gewissen Gegner schon zweimal fast das Herz stehen geblieben ist :D
    (ich sag nur [SIZE=7]MOORLEICHE[/SIZE])!


    Also ich kann es allen GI und GII Fans nur empfehlen, es hat sehr viel mit den beiden Teilen gemeinsam.


    Edit: Und ich hab sogar eine gemeinsamkeit zwischen unserem guten Thief und Risen festgestellt (vom Sound her).
    Ich habs mal auf meiner Seite hochgeladen:  
    (1. Insektenviech aus T1 2. Seegeier aus Risen)

  • So bin durch, kann nur sagen Super Spiel aber ein Schei. Endgegner drei Schläge und aus ist das Spiel. Da müht man sich ab das man endlich "Bandieten Hauptmann" wird, mann hat alle Aufgaben gelöst und man freut sich jedesmal beim Laden aufs Spiel, und dann ist es einfach aus ;( .


    Aber trotz allem ein sehr gutes Spiel, kann es nur Empfehlen und werde es in einer anderen Rolle "bei den weißen als Kämpfer" nochmals durchspielen.

  • Tröste dich, der 2. Teil ist schon in Arbeit.
    Ich spiele gerade noch den Rest von Risen. Dann kann ich entspannt mit Dragon Age Origins anfangen. Es steht noch einges auf dem Programm, was ich kaufen will. Vielleicht habe ich ja auc wieder mal für Thief Zeit.

  • Ich hänge mal eine News zu Risen 2 ran. Dürfte Risen 2 Spieler vielleicht interessieren.
    Wollte wegen der News kein Risen 2 Thema eröffnen.


    Es geht um die DLC-Inhalte, welche mittels eines Codes freischaltbar sein sollen.


    ->