DRM-freie Zone: Empfehlungen

  • In den letzten Jahren werden PC-Spiele zunehmend durch DRM-Verfahren geschützt. Was um 2004 mit Steam begann - und hochumstritten war, viele PC-User schworen damals Stein und Bein, niemals nimmer daran teilzuhaben -, ist heute fast schon üblich. Fürs heißersehnte Spiel holt man sich einen "Client", im Klartext Spyware, wie Steam, Origin, usw. auf den PC, um Spiele freizuschalten, herunterzuladen, usw..
    Davor graust mir doch sehr, deshalb frage ich nach guten rezenten, DRM-freien Spielen*, die meinetwegen einen Code benötigen, aber keinen Online-Clienten. Ein altes, wohlbekanntes Beispiel gefällig: Thief :D
    Ich frage auch deshalb, weil es sich für mich immer weniger lohnt, mich für ein Spiel zu interessieren. Am Ende heißt es doch wieder: Steam & co und der Spaß ist vorbei, bevor er angefangen hat.


    *Rollen, -Action, -usw. -Spiele, was euch so einfällt. Wenn es überhaupt noch was gibt

  • Eigentlich kommen dann (fast) nur alte Spiele in Frage. Die ganzen Spyware-Clients muss man nicht mögen, aber wenn man aktuelle Spiele will, muss man sich eine Lösung überlegen. Ich benutze den Laptop für die ganzen Uni- und persönlichen Sachen; der Desktop-PC ist für's Spielen. Was die dann scannen wollen ist mir egal, sind ja eh nur Spiele drauf.


    Ansonsten: Wenn du Skyrim nicht willst (da Steam), probier's mit Morrowind. Mit Mods auch heute sehr empfehlenswert! Aber ich habe in Erinnerung, dass du auch Morrowind bereits gespielt hast.

  • Letzenendes kannst Du jedes Freeware-Spiel nehmen.


    Hin uns wieder hilft es auch die Spiele nicht gleich nach Veröffentlichung zu kaufen sondern erst wenn die in einer der Low-Budget-Aktionen angeboten werden. DRM ist teuer und es rechnet sich meist nicht ein Spiel, was kaum mehr als ein DVD-Rohling kostet mit DRM auszustatten, wenn man da für jede Kopie eine Lizenzgebühr an den DRM-Hersteller bezahlen muss.

  • Ist natürlich deine Entscheidung, wenn du diese Plattformen nicht auf deinem PC haben möchtest. Ich benutze Steam seit langem und da ich dadurch oft gute, neue Spiele durch Sonderaktionen recht günstig bekomme (Portal 2 einige Wochen nach dem Release schon für 20€ etc.) nehme ich die schlechten Seiten auch in Kauf.
    Aber was ich an Spielen (mehr oder weniger aktuell) auf meinem PC habe, die nicht über derartige Plattformen laufen, sind diese:


    Borderlands (gibt es zwar auch bei Steam, sollte aber auch ohne erhältlich sein, hab ich zumindest damals gekauft)
    sämtliche Gothic-Teile + Risen
    Hitman
    Penumbra/Amnesia
    Prince of Persia
    S.T.A.L.K.E.R.
    Splinter-Cell
    und Trackmania United (ist zwar online, man brauch aber keine Plattform dafür).


    Sollte ich mich bei den Spielen irren, könnt ihr mich gerne korrigieren.

  • Zitat

    Original von Vityaz
    wenn man aktuelle Spiele will, muss man sich eine Lösung überlegen. Ich benutze den Laptop für die ganzen Uni- und persönlichen Sachen; der Desktop-PC ist für's Spielen. Was die dann scannen wollen ist mir egal, sind ja eh nur Spiele drauf..


    Ganz genau so mache ich es auch, ich benutze 2 voneinander getrennte Systeme. Für mich ist das im Moment die sicherste Lösung.


    Unter den aktuellen Spielen will mir im Moment keines einfallen, welches ohne DRM-Schutz funktioniert.


    Was hast du also im Moment für Alternativen?
    1. nur noch alte Spiele zu spielen
    2. durch illegale Cracks die Sicherheitssoftware zu umgehen (wovon ich dringend abraten würde!)
    3. individuelle (legale) Lösungen finden, wie z.B. oben beschrieben

  • Ich kann fiba - viele andere hier sicher ebenso - gut verstehen.
    Das mit Steam und Co. wobei Origin wohl das schärfste
    überhaut ist, ist gelinde ausgedrückt eine Frechheit.


    Mit diesem Kram bin ich bisher nicht in Kontakt gekommen.
    Ich denke aber auch, dass die beste Lösung, will man doch
    darauf zurückgreifen, zwei PCs sind.


    Selbst habe ich im Moment auch nur einen z. Verfügung.
    Früher habe ich es auch so gehalten. Einer nur für das Internet,
    der andere nur für die Spiele.


    Ich habe hier noch einige ältere Games, die ich nun eigentlich nicht
    mehr zocke, tut einem etwas weh, aber irgendwann wird es langweilig.


    Vor 4. oder 5. Jahren habe ich mal Phantasmagoria bei Ebay eingestellt -
    nur ein paar Stunden später hab ich eins auf den Deckel bekommen.


    Imho - das Spiel ist noch zu haben, falls Interesse besteht.


    Unter anderem auch:


    Dungeon Siege (+ Erweiterung "Legends of Aranna)


    LoL - Götterdämmerung


    Harvest of Souls - Stadt der verfluchten Seelen


    Elisabeth I


    Imperium Galactica -> wobei ich das eigentlich nicht weggeben möchte.


    Hachja, ...:D


    Ach und Gilde 2. Ich kann mich mit dem Spiel nicht wirklich anfreuden.
    Der 1. Teil ist um Längen besser, finde ich, allerdings sind die Jowood Dinger auch stark verbugt - ohne die Patches geht da nix.

  • Zitat

    Original von hjem
    Unter den aktuellen Spielen will mir im Moment keines einfallen, welches ohne DRM-Schutz funktioniert.


    Das bringt mich nicht weiter.


    Zitat


    Was hast du also im Moment für Alternativen?
    ...
    2. durch illegale Cracks die Sicherheitssoftware zu umgehen...


    Das ist überhaupt keine Alternative. Meinst du, ich starte einen solchen Thread, damit ich prompt auf Cracks hingewiesen werden will?. Nächstes Mal überlegst du besser, was Du hier plapperst. Wir sind hier nicht im lokalen Schülerforum :rolleyes:

  • Star Wars: The Old Republic - Das Ende der Hammer-Station wird in der handelsüblichen Boxes-Version offenbar nicht auf die Online-Plattform Origin zurückgreifen. Lediglich Käufer der Digital-Download-Version werden EAs umstrittenen Online-Dienst nutzen müssen.
    Ob es dabei bleibt und empfehlenswert ist , wird sich erst bald zeigen. :D


    Quellen:


    Trailer:


    Gameplay:

  • "Dark Messiah of Might and Magic" läuft bei mir 100% ohne DRM, Steam... & Co (also ganz normale Freischaltung mittels Product-Key). Für Witcher kann ichs nicht beurteilen - bin kein großer Fan dieser Reihe..

  • fibanocci


    ich kann nur für The Witcher 1 sprechen. Hatte das ja letzten Monat über Amazon (rebuy) für 2€ irgendwas gebraucht & im guten Zustand erstanden.


    Installiert, den aktuellsten Patch drauf - läuft danach ohne CD und ohne Probleme. Ich musste nichts registrieren o. sonstiges. Läuft auch ohne permamente I-Net-Verbindung. Steam und Co. fällt hier flach. Ich wüsste davon, wenn es so wäre, da ich den Kram ja nicht nutze.


    Eine Freischaltung mittels Key war auch nicht gefordert.


    Im besten Wissen und Gewissen.


    :)

  • Zu Witcher 2:


    Ich weiss nicht, wie aktuell diese Meldung noch ist:

    Zitat

    "Über den Distributionsdienst GoG.com, der sich im Besitz von CD Project befindet, wird das Rollenspiel komplett ohne DRM-Mechanismen vertrieben. Über alle anderen Distributionswege inkl. der Retail-Version wird das Spiel mit SecuROM-Kopierschutz ausgeliefert."


    Glaubt man dieser Quelle, dann lässt sich DRM mittels Patch 1.1 nachträglich ganz legal entfernen:

    Zitat

    "Unser Ziel ist es, Fans und Kunden glücklich zu machen und sie dafür zu belohnen, dass sie unser Game gekauft haben. DRM passt da nicht in unsere Philosophie, denn dieser Kopierschutz könnte Hürden für diejenigen schaffen, die eine legale Kopie gekauft haben."


    Das stimmt doch zur Abwechslung mal echt zuversichtlich! :D