verschiedene Fragen

  • Nachdem ich aus den Schatten hervorgekommen bin, kann ich jetzt offen Fragen stellen (und nicht mehr konspirativ bei PsyMH nachfragen).


    - Ich möchte eine Skizze einbauen, die nach dem Finden als Karte dienen soll. Bei "Blutspur" kommt die gewünsche Konstellation vor, kann ich die Einstellungen 1:1 übernehmen und nur statt Automap auf normale (eine Seite) Map umstellen? Oder muß ich da anders vogehen, denn unter Editor - Mission Variables gibt es nur eine Einstellung für Automap Info?


    - Um mp3´s abzuspielen müssen im T2 Hauptordner die Dateien fmsel.dll und libmp3lame.dll vorhanden sein. Das ist bei mir der Fall, aber mp3´s bleiben stumm, während wav´s und ogg´s abgespielt werden. Hab ich da was übersehen?


    - Ich habe micht jetzt doch dazu durchgerungen, die Texte ins Englische zu übersetzen. Dafür benötige ich die entsprechende gar0903, kann mir die jemand zur Verfügung stellen?


    - Ich hätte auch gerne "Hoheitssymbole" an diversen Orten hängen. Das Zeichen ist ganz einfach, aber solche Dinge wie Faltenwurf und Schattierung sind für mich ein graphischer KO-Schlag. Kann jemand mit Grafikprogrammen umgehen und mir ein neues Banner erstellen? Das ist kein Muß, aber "Hoheitssymbole" sind irgendwie wichtig.


    Ich warte begierig auf die Ankunft des Erbauers, äh auf die Ankunft der Antworten....

  • zu 1: Automap info brauchst du nicht. Sollte so funktionieren.

    zu 2: Verwende gar keine mp3, die müssen vom FM-Lader ohnehin in wav umgewandelt werden. Das Spiel kann keine mp3.

    Nicht alle habe die entsprechende dll, deshalb gibt es da immer wieder Probleme. ogg ist besser.

    zu 3: Angefügt

    zu 4: Kleine Skizze, damit wir wissen, was gemeint ist?

  • Mit der libmp3lame.dll gibt's auch oft Probleme, wenn es die 64-Bit-Version dieser DLL ist. Auch für 64-Bit-Windows-Versionen ist normalerweise die 32-Bit-DLL die richtige.


    Dennoch, ohne MP3 geht's normalerweise reibungsloser. Man kann, wie von fibanocci vorgeschlagen, .ogg-Dateien benutzen, oder aber man sorgt dafür, dass die .wav-Dateien wie beim Originalspiel als IMA ADPCM (nicht Microsoft ADPCM!) "kodiert" werden. Dann sind sie trotz Endung .wav gepackt und erreichen, glaub' ich, grob ähnliche Kompression wie viele MP3-Dateien.

    • New
    • Official Post

    oder aber man sorgt dafür, dass die .wav-Dateien wie beim Originalspiel als IMA ADPCM (nicht Microsoft ADPCM!) "kodiert" werden. Dann sind sie trotz Endung .wav gepackt und erreichen, glaub' ich, grob ähnliche Kompression wie viele MP3-Dateien.

    Von IMA ADPCM würde ich abraten. Das verzerrt hohe Frequenzen heftig. Das hört man oft bei Thief 1, wenn z. B. Wachen pfeifen. Daher auch damals die Idee von "Kind des Karras" wegen eines Sound Enhancemant Pack.

  • Für hohe Frequenzen ist das tatsächlich nix, das hatte ich vergessen zu schreiben. Am Schlimmsten sind da die Hammeriten beim Pfeifen, das find' ich noch nerviger als bei den Wachen. IMA ADPCM kann allerdings sehr praktisch sein, wenn man eine Mehrsprachenmission hat und einige .WAVs nicht komprimiert kriegt, die gleichen in einer anderen Sprache aber mit IMA ADPCM bei vernünftiger Qualität landen. Muss man sich aber am Besten stets anhören. Aber die Endung .wav bleibt halt bei dieser Kompression erhalten. Verschiedene Dateinamen in Mehrsprachenmissionen können nämlich recht unangenehme Folgen haben beim alten DarkLoader oder beim nicht so alten NewDarkLoader.


    .ogg-Dateien wiederum sind für's Einpacken ohne viel Nachdenken ganz gut; mit der Qualitätseinstellung auf 4 oder 5 habe ich bei anständiger Qualität der Originaldatei auch stets gute Ergebnisse gekriegt. Allerdings dauert's u.U. eine Weile, wenn viele .oggs vor dem Spielen in .WAVs umgewandelt werden sollen/müssen (je nach FM-Lader und dem, was der Spieler bevorzugt). Es kann auch zu kurzem Stocken des Spiels kommen, wenn man .oggs mit NewDark direkt abspielen lässt.


    Eine Idealkompression gibt's also wohl nicht.:|

  • [...] Verschiedene Dateinamen in Mehrsprachenmissionen können nämlich recht unangenehme Folgen haben beim alten DarkLoader oder beim nicht so alten NewDarkLoader. [...]

    Das verstehe ich jetzt nicht ansatzweise, was hat das mit den Sprachen zu tun, und wie äußert sich das? :huh:


    Oje, wieder so ein unbeliebter Mehrfragen-Thread ... X/

    Und so sei der Hammer ewiges Symbol unseres Aufstiegs aus dem Schatten des Schwindlers.

  • Das Banner ist ganz simpel: ein offenes, aus 3 schwarzen Balken gebildetes Dreieck auf rotem Grund.


    Für mein Spezialambient benutze ich bereits .ogg, da mp3 nicht will. Dann werde ich es dabei belassen.


    Und die Skizze:


    Noch eine Variante - die ist auch passend

  • Zu der Sprachen-Geschichte: Das war wohl etwas zu stark zusammengefaßt.


    Nehmen wir mal an, es soll eine Mission entstehen, in der eine Datei namens hallo.wav, vielleicht mit einem neu aufgenommenen Spruch von Garrett, abgespielt werden soll. Die Mission soll auf Deutsch und Englisch 'rauskommen, also haben wir z. B. die Dateien snd\garrett\german\hallo.wav (deutscher Spruch) und snd\garrett\english\hallo.wav (englisch). Kein Problem.


    Jetzt entdeckt jemand, dass man den deutschen Spruch noch prima als Ogg Vorbis komprimiert kriegt, den englischen aber nicht (evtl., weil er schon mit IMA ADPCM komprimiert wurde). Wenn man das dann gedankenlos ausführt, hat man danach eine deutsche hallo.ogg und eine (unveränderte) englische hallo.wav. Der Name der englischen Datei mit "Endung" ist nun ein anderer als der deutsche Dateiname mit "Endung". Das kann beim DarkLoader und dem NewDarkLoader Ärger machen - muss aber nicht.


    Beim DarkLoader habe ich unter solchen Umständen schon mal erlebt, dass er beim Entpacken einer Mission mit einer Fehlermeldung abbrach und dann das gefürchtete Durcheinander im Spielverzeichnis hinterließ. Ich glaube, er war aber in der Lage, durch Deinstallation der Mission alles wieder sauber aufzuräumen - ganz sicher bin ich mir da aber nicht.


    Beim NewDarkLoader habe ich schon ein paar Mal merkwürdige Probleme wie nur leere Kästchen bei den Missionszielen oder nicht abgespielte Sounds im Spiel gehabt, die ich letzten Endes auf etwas Ähnliches wie verschiedene Dateinamen bei verschiedenen Sprachen zurückführen konnte - baute ich das jeweilige FM-Archiv entsprechend "um", dann lief die Mission plötzlich ganz normal.


    FMSel (und wahrscheinlich auch AngelLoader) hingegen wählt zum Abspielen oder Anzeigen schlimmstenfalls dann die falsche Sprache aus, oft aber funktioniert es einfach. Dennoch, auf der "sicheren Seite" ist man wohl nur dann, wenn man in allen Sprachen dieselben Dateinamen in den jeweiligen Sprachverzeichnissen hat, und nicht etwa hallo.ogg in einem und hallo.wav im anderen Verzeichnis. Ob man eine IMA-ADPCM-gepackte englische hallo.wav und eine unkomprimierte deutsche hallo.wav verwendet, macht hingegen meinen Erfahrungen zufolge nichts aus. Es kommt also auf den Dateinamen an, nicht auf den Inhalt bzw. die Komprimierung.


    Oft allerdings tolerieren die FM-Lader Abweichungen vom Idealen aber doch. In besonders häßlichen Fällen kann es aber bei jedem Neustart einer Mission wechseln, wie der Lader drauf reagiert. So geschehen mit NewDarkLoader bei "Broken Triad" - da hatte ich mal die deutschen Bezeichnungen für Gegenstände, aber nach dem Ableben Garretts und Neustart der Mission war's plötzlich Englisch. Ob dieses Verhalten für jeden Rechner und jede Installation gleich ist, weiß ich aber auch nicht.

  • Um das .ogg/.wav/.mp3 Soundfile Thema mal aufzuklären:

    Bei der .ogg Datei handelt es sich um einen Ambient, der sowohl in der deutschen wie auch in der englischen Version gleich ist. Da gibt es beim Abspielen also keine Probleme. Die (deutsche) gar0903 dagegen wurde von mir gekürzt und in gar0903n (n = neu) umbennant. Bei der - von fibanocci freundlicherweise zur Verfügung gestellten - engl. Version wollte ich das Gleiche machen, allerdings paßt der Text ("Sheriff") überhaupt nicht in die entsprechende Situation, weswegen ich die Sache leider gestrichen habe. Es wird in der engl. Version also KEINE gar0903n geben, an dieser Stelle wird der entsprechende Kommentar fehlen.


    Wegen dem Banner: Es soll ein gleiseitiges Dreieck sein, egal ob offen oder überlappend, wobei mir Version 2 (überlappend) mittlerweile richtig gut gefällt.

  • Was die Sounddatei angeht: Da würde ich empfehlen, notfalls eine Sekunde Stille o.ä. als englischsprachige gar0903n einzusetzen, sofern die englische Übersetzung zusammen mit der deutschen in eine Zip-Datei soll. Meistens geht's zwar auch ohne solche Tricks, aber ab und zu gibt's auch Probleme bei sowas.


    Man kann außerdem ja noch mit Untertiteln für's Englische arbeiten. Fieserweise dürfte sich hier auch ein "leerer" deutscher Untertitel (also: kein Text in der ansonsten gleichen Datei) als Pendant empfehlen. Sonst zeigt NewDark womöglich dann einfach den Untertitel in einer anderen Sprache an.


    Ist leider etwas für Pingelige, diese Mehrsprachengeschichte...:rolleyes: