Posts by zappenduster

    Hab die FM auch inzwischen gespielt ... mal wieder eine solide Intruder-Missie, also sauber und ohne Macken gebaut. Schöne Architektur und klare Ziele. :thumbup:


    Das Ziel, gänzlich unentdeckt zu bleiben, wäre mir mangels Geduld wohl nicht gelungen. Aber es ist auch gleich im Zugangsbereich gescheitert, weil ich es mal wieder nicht lassen konnte, den armen Hammeriten in den Mückenschwarm zu locken, in dem er ein schauriges Ende nahm. Selber Schuld, was ist der auch so neu-gierig! ^^


    Ah, hat sich derweil geklärt ... hätte ich es eher gelesen, dann hätte ich folgenden Verdacht geäußert:


    In der titles.str war in der englischsprachigen Version eine Zeile drin, die ich noch nie vorher in einer anderen FM sah, und zwar title_0: "Dark Beginnings", die ich brav in title_0: "Dunkle Anfänge" übersetzt habe.

    Mission 0? Da hätte vielleicht der eine oder andere Loader drüber stolpern können, aber das wars demnach nicht.


    Jedenfalls habe ich in der ersten der drei Missionen bis auf 50 oder so alles an Beute abgeräumt, bei den zwei anderen sogar alles, die sind recht übersichtlich.

    Hier die FM-Kampagne Dark Beginnings / Dunkle Anfänge von JohnD bzw. DarkAssassin aus dem Jahre 2008 mit deutscher Übersetzung:

    https://0815x.de/thief/FMs/DarkBeginnings_c.zip


    Sie besteht aus drei älteren aber nachträglich überarbeiteten Einzelmissionen, die keinen Zusammenhang untereinander besitzen (ich hoffe, ich habe so auch die neuesten Versionen der FMen erwischt). Die erste, Burglary In Blackbrook / Einbruch in Blackbrook, ist dabei die mit Abstand eindrucksvollste.

    Leider habe ich die (Co-)Autoren nicht mehr auftreiben können (nein, es ist nicht John Denison), also lassen wir die ZIP besser nur auf Nullacht/Fuffzehn. Sie ist mit Audiodateien, Karten und sogar den Knastschildern komplett eingedeutscht, nur die Inventar-Objekte werden leider auf Englisch angezeigt, da sie fest in der FM definiert wurden.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Die Höhe der Beute ist weniger das Problem, es liegt eigentlich am Spielablauf. Sind alle (sichtbaren) Aufgaben bereits erledigt BEVOR du das Buch kassierst, ist die Mission mit dem Einkassieren des Buchs abgeschlossen. Das eine Ziel, welches mit dem Buch verknüpft ist wird zwar noch angezeigt, kommt aber nicht mehr zur Ausführung, da -------------- Game Over! [...]

    Ich glaube ich verstehe Dein Problem nicht. :/

    Diese Aufgabenstellung ist doch im Grunde so alt wie die (Fan)missionen selbst. Hab mal nachgeschaut, in Deiner FM Dunkler Messias müssen doch auch diverse Aufgaben erledigt werden, ehe der Endroom das Missionsende einläutet:

    Ist doch eigentlich wurscht, ob es ein Buch oder sonstwas ist, oder? ?(

    Ebenfalls mit freundlicher Genehmigung des Autors gibt es nun auch einen deutschsprachigen Update der FM A Living Nightmare / Ein wahrer Alptraum von John Denison aus dem Jahre 2006.


    Die FM ist über http://0815x.de/thief/FMs/Betrayal_f_1_2.zip abrufbar.




    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Ebenfalls mit freundlicher Genehmigung des Autors gibt es nun auch einen deutschsprachigen Update der FM A Living Nightmare / Ein wahrer Alptraum von John Denison aus dem Jahre 2006.


    Die FM ist über http://0815x.de/thief/FMs/Betrayal_f_1_2.zip abrufbar.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Sodele, die drei letztgenannten Missionen sind nun auch wieder auf https://www.0815x.de/thief/FMs abrufbar, siehe dortige Auflistung ganz unten.


    Gemeint war das hiesige DL-Center. Es ist natürlich besser sortiert, die Auflistung ist variabel, und man kommt prima auf weitergehende Infos zur betreffenden FM.


    Leider ist die Übertragungskapazität begrenzt, und man schaut gelegentlich in die Röhre, wenn das Traffic-Limit überschritten wurde. Und der neulich erwähnte Fehler steckt im Augenblick wohl auch noch drin.

    Dann wäre da noch die um die deutschsprachige Version ergänzte FM Scepter of Dor Am'al Part 1: Shipwreack / Dor Am'als Zepter I: Das Wrack von Jesps (Jesper Thingholm) aus dem Jahre 2007.

    M.W. gab es leider keine weiteren Folgen zu dieser FM, aber ich fand sie dennoch spannend und eine Übersetzung wert.


    Mit etwas verspäteter aber freundlicher Genehmigung des Autors ist die FM im hiesigen DL-Center und auf https://www.0815x.de/thief/FMs/Scepter_of_Dor_AmalP1.zip abrufbar.

    Quote

    Einer meiner Kontaktleute hat mal wieder einen Job für mich. Ich soll in der Stadt Wilstone Dor Am'als Zepter stehlen. Dieses alte, magische Artefakt aus Zeiten der Altvorderen ging schon durch die Hände vieler Könige und Edelleute, dann galt es über Jahrhunderte als verschollen. Man erzählt sich, es wäre verborgen, um die Welt vor seiner Macht zu bewahren. Andere meinen, es hätte nur den richtigen Zeitpunkt für seine Rückkehr abgewartet. Nur eines steht fest: Es ist nun im Besitz Lord Connells, und der lebt in Wilstone.


    Wilstone ist eine kleine aber wohlhabende Hafenstadt, von wo aus die Schiffsrouten nach Süden abgehen. Außer Wilstone liegen keine Hafenstädte in dieser Ecke der Erde, also bleibt einem nur der Wasserweg. Was mich angeht, wende ich mich an Kapitän Pascoe, mit dem ich schon einmal geschäftlich verbunden war und dem ich trauen kann.

    Die Reise verlief zunächst nach Plan, bis ein Sturm das Schiff vom Kurs abbrachte und es irgendwo auf Grund lief. Als einziger Überlebender muß ich nun irgendwie alleine meinen Weg fortsetzen.

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Mit freundlicher Genehmigung des Autors gibt es nun auch einen deutschsprachigen Update der FM Undead Reckoning / Erhebung der Untoten von John Denison aus dem Jahre 2004.


    Die FM ist im hiesigen DL-Center abrufbar und auf https://www.0815x.de/thief/FMs/UndeadReckoning_1_0.zip


    Quote

    Die Stadt wurde von Zombies erobert. Das Lagerhaus ist der letzte Ort, den sie noch nicht eingenommen haben. Die dortigen Wache schaffen alle Kisten hinaus, bevor es zu spät ist. Schlage Dich zum Lagerhaus durch, und suche nach Beute, ehe die Wachen fertig sind. Danach begib Dich zurück, und entkomme durchs Osttor, wo Du in Sicherheit bist.

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Nun eine für mich längst überfällige Eindeutschung einer FM, die sich fest in meiner persönlichen Top 10 gehalten hat:


    Kingsbridge von Eternauta aus dem Jahre 2014


    Leider verfügte Eternauta nicht mehr über den Blanko-Stadtplan, aber sonst sind alle Texte und Seiten übersetzt, und ich hoffe, die Texte unterstreichen schön die schaurige Stimmung in der winterlichen Stadt.


    Die FM ist im hiesigen DL-Center abrufbar und auf https://www.0815x.de/thief/FMs/KingsbridgeV1.0.zip


    Quote

    Mein Mittelsmann bestätigte mir die Existenz der Gemälde (drei, um genau zu sein) hier in der Stadt Kingsbridge. Ich stieg über Nacht im beschaulichen Gasthaus "Mystical Lights" ab. Als ich aufwachte, kam ich im Verlies der Stadt wieder zu mir. Offenbar ist die Seuche in Kingsbridge angekommen, und man hält mich als fremden Neuankömmling für den Überträger. Ohne ein einziges Goldstück gestohlen zu haben, wurde ich von der Stadtwache eingebuchtet. Irgendjemand hat mich ausgeliefert.


    Kingsbridge gilt als vergleichsweise seuchensicher, denn man hat ein besonderes System eingeführt: Sobald die Seuche sich bemerkbar macht, werden die Stadttore verschlossen, so daß niemand hereinkommen oder abreisen kann. Das ist eine gute Strategie, solange die Seuche noch nicht innerhalb der Stadtmauern ist, nur jetzt nicht mehr, wo sie bereits drin ist. Ich konnte nicht entwischen, und sie glaubten, ich hätte die Krankheit eingeschleppt. Doch der wahre Schuldige läuft weiterhin draußen herum, und den muß ich zum Beweis meiner Unschuld ausfindig machen, zumal zum Zeitpunkt meines Eintreffens der Todestanz bereits im Gange war.

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Au Backe, eine Riesen-Kampagne! =O


    Ich weiß, mein FM-Geschmack ist nicht repräsentativ, aber nachdem, was ich aufgeschnappt habe, ist das ist nichts für mich. Zu langwierig, da ich (Einzel)missionen nicht einfach verkonsumiere, sondern in Ruhe durchgehe. Somit ist es zu zeitaufwendig, das Ding durchzugehen, weil es nicht bei 1-2 entspannten, abgeschlossenen Spielstunden bleibt. :rolleyes:


    Dazu habe ich noch eine Abneigung, wenn der Protagonist nicht der altvertraute Garrett selbst ist. Daher schätze ich, ich werde die Kampagne genausowenig angehen wie Thief2X, Patriot & Co ... ?(


    Trotzdem meine Hochachtung vor den fleißigen FM-Bastlern. :thumbup:

    Und mal wieder zwei ältere Missies eingedeutscht, die mir gut gefallen haben. Beide Autoren haben sich sehr gefreut, daß sie nach so langer Zeit mal wieder kontaktiert wurden und sich jemand mit ihren FMen beschäftigt hat.


    A Water Arrow In the Fire bzw. Ein Wasserpfeil im Feuer von Flecha das Sombras aus dem Jahre 2005.


    Quote

    Handlung:

    Du bist an Informationen über Graf Ameriroms Anwesen gekommen. Er mag keine elektrische Beleuchtung, daher gibt es nur Fackeln in seinem Haus. Also dürften Wasserpfeile sehr nützlich sein. Er verfügt über einen großen Tresorraum, und Gerüchten zufolge verwahrt er einen fetten Diamanten darin.

    Also an die Arbeit!

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    Und noch eine der wenigen kindgerechten Missionen, nämlich Father's Pride bzw. Papis Stolz aus dem Jahre 2002 von MaJiC (Mark Cole).


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Hab mich gut ein Jahr nach dem Erscheinen mal an diese FM rangemacht. Mein Fazit:


    Eine schöne Mission mit typisch-mystischer Thief1-Stimmung, toller Architektur und vielen Möglichkeiten. Wegen der verwinkelten Bauweise und der vielen lauten Böden habe ich allerdings alles niedergeknüppelt, was mir in den Weg kam. Sachverhalt und Aufträge waren von Anfang an konkret, daher habe ich angesichts der Architektur keine tiefergehende Story vermißt, und so konnte ich das mit der Schlechtschreibung verschmerzen.


    Es gelang mir, aus dem Raum mit dem einzelnen Hammeriten zu springen und mit Klimmzug unbeschadet auf einer Straßenlaterne zu landen. Dort unten ist alles "vertont" und es laufen auch Gegner herum, aber es ist wohl nichts zu holen. Ich kam auch nicht mehr zurück nach oben, aber dafür gibts ja den Quicksave. Vielleicht wollte die Autorin da ursprünglich mehr draus machen?


    Beute immerhin ...

    ... aber da wäre doch noch einiges zu finden gewesen.

    Ich hab derweil auch diese FM übersetzt. War wenig Arbeit, denn bei diesem T2-Remake der bereits früher übersetzten T1-FM "Deadly Darkness" lagen nur wenige neue Dateien vor, die meisten konnte ich unverändert aus der Vorgängermission übernehmen.


    Profane Ascension / Ruchloser Aufstieg


    Quote

    Eines Tages trifft ein Brief Deines alten Freundes Lacatar ein, für den Du vor langer Zeit einmal tätig warst. Er ist Großmeister an der Akademie für Elementar-Magier und somit ein reicher Mann.

    In seinem Brief ist von einem schrecklichen Unfall an der Akademie die Rede. Irgendwie haben Untote die Schule übernommen, und nach etlichen Tagen des Kampfes sind nicht mehr viele Verteidiger am Leben. Lacatar braucht Deine Hilfe, und Du läßt einen alten Freund wie ihn nicht im Stich. So packst Du eilig Deinen Kram und begibst Dich auf die Reise ...

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    Nachdem ich die Akademie durchlaufen hatte (1877/2007), erlebte ich erstmals bei einer Horror-FM völlig entnervte Zombies. Welch eine Genugtuung!


    Ich hab derweil noch eine weitere FM übersetzt, und zwar Profane Ascension / Ruchloser Aufstieg. War wenig Arbeit, denn bei diesem T2-Remake der bereits früher übersetzten T1-FM "Deadly Darkness" lagen nur wenige neue Dateien vor, die meisten konnte ich unverändert aus der Vorgängermission übernehmen.


    Quote

    Eines Tages trifft ein Brief Deines alten Freundes Lacatar ein, für den Du vor langer Zeit einmal tätig warst. Er ist Großmeister an der Akademie für Elementar-Magier und somit ein reicher Mann.

    In seinem Brief ist von einem schrecklichen Unfall an der Akademie die Rede. Irgendwie haben Untote die Schule übernommen, und nach etlichen Tagen des Kampfes sind nicht mehr viele Verteidiger am Leben. Lacatar braucht Deine Hilfe, und Du läßt einen alten Freund wie ihn nicht im Stich. So packst Du eilig Deinen Kram und begibst Dich auf die Reise ...

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Bin die T2-Version dieser Tage nun auch endlich mal "intensiver" durchgegangen.

    Möglicherweise wurden ja die Bugs im Thief-2-Remake dieser Mission namens "Profane Ascension" ausgebessert. Meine Notizen zu den beiden Missionen sagen dazu aber nix aus. - P.S.: Kurze Tests zeigen, dass nur das Problem mit den explodierenden Zombies, die Garrett schwer verletzen können, in "Profane Ascension" weg ist. Alle anderen Seltsamkeiten (z.B. der freundliche Umgang der Hammeriten mit den Untoten) sind wohl noch da.

    Wenn man Pech hat, verletzen oder töten einen Zombie-Platzer auch in dem Remake. Also vor vernichtenden Schwerthieben stets sichern ...


    Der freundliche Umgang der Hammeriten mit den Untoten wird aber nunmehr in den Texten deutlich ...

    Die Texte zu beiden Versionen sind, von den "Credits" mal abgesehen, fast identisch. Vermutlich sind nur Tippfehler u.ä. ausgebessert worden. Da könntest du ja gleich zwei Klappen mit einer Fliege (er)schlagen...

    ... denn es wurden 2-3 neue Dateien hinzugefügt, darunter ein aufschlußreiches Tagebuch des bösen Wichts Dacorault. Demnach ...

    Hab die vorhandenen Texte inzwischen in die T2-Version kopiert und bei Änderungen gegenüber der T1-Version modifiziert, war also nicht viel Arbeit. Ich lade die um die DE-Version ergänzte ZIP demnächst hoch, wenn ich sie ausgetestet hab.

    Das Zip-Archiv hat ein kleines Problem: Die Datei books\English\journalDL.str ist zweimal drin enthalten, einmal mit groß geschriebenem "DL" im Dateinamen und einmal komplett klein geschrieben. Die Datei mit dem kleinen "dl" im Namen ist wohl eine korrigierte Version, weil bei der anderen ein Anführungszeichen fehlt, so dass die letzte Seite des Tagebuchs nicht mehr angezeigt wird. Für's Deutsche unerheblich, aber wir wollen mal die angelnden Sachsen nicht allzusehr quälen. Die Korrektur dürfte übrigens von gnartsch stammen.

    Tatsächlich, erst unter Linux konnte ich die Doppelei nachvollziehen und auch die ältere Datei eliminieren. :huh:


    Und ja, die Korrektur stammte aus Gnartsch' Textpatches, ich hatte schon vorher mal in irgendeiner FM-ZIP einen ähnlichen Fehler bemerkt und selbst behoben. So kam ich auf die Idee, bei der Gelegenheit immer zu prüfen, ob Korrekturen vorliegen, die man einbauen kann. 8)


    Quote

    Die deutsche Version dieses Tagebuchs (books\german\jorunaldl.str) enthält im Eintrag des 19.9. den Satz "Meine liebe Gattin integriert gegen mich". Es sollte wohl "intrigiert" heißen, sofern die arme Kunigunde nicht plötzlich DeLorets Integrationsbeauftragte geworden ist. :)

    Oje, peinlich ... auch korrigiert. :saint:


    Quote

    Ansonsten habe ich an der Übersetzung nix auszusetzen. Die Mission selbst hingegen... tja, die ist meiner Meinung zufolge nicht gut gealtert. Ein sehr großes Gebiet mit relativ wenig darin, und spätestens so in der zweiten Hälfte der Mission kaum noch Klarheit darüber, was man machen soll. Vor fast 20 Jahren, als ich "Emilie Victor" das erste Mal gespielt habe, war ich da wohl noch etwas toleranter, aber schon damals hat mir das nicht gut gefallen. Und dieses Mal war ich nahe daran, die Brocken hinzuwerfen. Zum Glück hab' ich Ricebugs und andereleuts Lösungen & Walkthrus gesammelt und abgespeichert, da komm' ich dann meistens doch noch weiter damit.

    Also ich kam immer einigermaßen weiter, wenn mir auch hier und da mal das Verständnis gefehlt hat. Das lag aber eher daran, daß Gaëtanes Fanmissionen stets das Lesen der Texte voraussetzen. Da sie sich einer recht blumigen Sprache bedient, bleibt man schonmal mitten im Spiel an irgendwelchen Vokabeln hängen, und der Hintergrund (der sich ja durch die ganze FM-Reihe zieht) bleibt oft schleierhaft. Übersetzt sollte das nun kein Problem mehr sein, wenn man lesen kann und will. :/


    Also merci, Bäuchlein! :thumbup:

    Nun auch auf deutsch spielbar: L'antre / Die Diebesfestung


    Quote

    Garrett kommt wieder zu sich, nachdem Arsènes Handlanger ihn mit Freude durchgeprügelt haben und findet sich in einem dunklen und stinkigen Kerker wieder. Um sich herum hört er das Wehklagen anderer Gefangener. Als er seine Augen öffnet, bemerkt er auf der anderen Seite des Gitters eine bekannte Gestalt: Es ist Arsène, sein unerbittlicher Feind. Dieser scheint ihn schon eine Weile zu beobachten. An seiner Seite steht ein Mann, der seine Augen unter einer Kapuze verbirgt, sicher La Bourrique ("der Esel"), Arsènes ergebener Freund. Beide haben das Erwachen ihres Gefangenen abgewartet, um ihren für ihn erniedrigenden Sieg auskosten zu können.

    Garrett leidet, ist zum Gespött geworden, hat Hunger und ist überdies ziemlich sauer. Es gilt zunächst, aus diesem übelriechenden Knast zu entwischen und, wenn möglich, etwas Eßbares aufzutreiben.


    Das wird nun eine persönliche Angelegenheit zwischen Arsène und ihm ...

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.