Posts by baeuchlein

    Ich hatte auf französisch gespielt und bemerkt, daß 2-3x Textseiten offenbar wegen einer Korrektur "übergelaufen" waren, also am Ende ein paar Worte fehlten, nix ernstes. Sollte es mal eine Revision der FM-Reihe geben, knöpfe ich mir das gerne nochmal vor. :)

    Die waren mir auch schon mal aufgefallen. Pingelig, wie ich damals gerade war, habe ich mir dann selber eine in diesem Punkt verbesserte "Rabenbach"-Version gebaut.

    KIs, die Du ins Wasser wirfst, gehen aber in der Endstatistik auf Dein Mörderkonto. 8o

    Das stimmt. Als Ausgleich werfe ich daher oft Opfer mit Hämmern tot, das zählt nicht als Mord. "Das war ein Unfall, er ist mit einem Affenzahn selber in den herumliegenden Hammer gerannt!":evil: Garrett, der Hammermörder halt... Als Abhilfe in Missionen mit sehr vielen AIs und "Mordverbot" kann das auch tatsächlich nützlich sein.

    Irgendwie meide ich Fahrstühle, denn mein Garrett hat da ein Super-Talent sich selber einzuklemmen. Liegt bestimmt an mir :D

    Du machst immer so viele Kuchen und ähnliche Leckereien in deine Missionen 'rein, das ist es. Davon wird Garrett so fett, dass er noch vom Lift gepfannekucht wird, wenn das Zentrum seines ausladenden Körpers bereits 1 Meter von der Liftplattform entfernt ist.


    Ich wette, im Thief-Universum gibt es besondere Bereiche in Friedhöfen, die den Lift-Opfern vorbehalten sind. Die Gräber sind dort nur 10 cm tief, aber 5x5 Meter lang und breit.:D

    Weia. Ich glaube, ich flüchte auch weiter vor der Serie!^^


    Für DromEd war ich in diesem Falle zu faul, weil mir das bis dahin Erlebte auch sehr wenig zusagte. Was soll's, mir muss ja nicht alles gefallen.

    Meine Sache war's nicht. Schon in der zweiten Mission raste ich bald mit 4711 Gegnern im Rücken umher, auf der verzweifelten Suche nach einem Ausgang oder Versteck. Fand ich nicht so prickelnd, und die erste Mission lag mir auch nicht besonders. Ich hab's dann aufgegeben.


    Kreativ ist der Autor ja, nur gefällt das Ergebnis halt nicht jedem. Da werden sich wohl die Geister scheiden.

    Ich bin da ähnlich fies drauf wie zappenduster und hetze gerne Feinde aufeinander los,:evil: ehe ich dann notfalls die Überlebenden wegputze (hey, ich nehm' immerhin fast jedesmal den "Prügel" dafür,:saint: die AIs und Viecher sind da gar nicht zimperlich!). Schlangen und Wachen mache ich gerne "miteinander bekannt", und seit einiger Zeit versuche ich auch immer wieder, unliebsame Feinde zur Selbströstung auf vorhandenen offenen Feuern oder zum Ersaufen in geeigneten Gewässern zu bringen. Letzteres gelingt aber fast nur durch Einwurf von Bewustlosen ins kühle Nass - aber gut, dann sterben sie wenigstens friedlich im Schlaf. Und ich glaube, gegrillte Schlange gab's bei mir in Rabenbach auch schon...^^


    Und in "Lord Ashton" habe ich mit diebischer Freude in einer Mission Wachen in einen Burrick-Stall gelockt und dann die Stinkeviecher so umkreist, dass sie beim Versuch, mich anzugasen, stattdessen die Wachen erstunken haben.:evil:


    Ich liebe auch geradezu "Unfälle" mit Fahrstühlen - solange es nicht den armen Garrett trifft...:whistling:

    Dann jammern wir mal um die Wette...


    Die auch hier immer wiederkehrenden Hitzewellen sind allein schon nicht toll für mich. Dann noch jene kommenden und gehenden schnupfenähnlichen Symptome, die ich auch ohne formelle Arztdiagnose und als Nicht-Mediziner inzwischen als Heuschnupfen identifizieren kann und die mir etwa die Hälfte des Jahres das Leben schwer machen. Und in Corona-Zeiten ist man als hustendes und schniefendes Wesen zuweilen beliebt wie Fußpilz.


    Dann haben wir hier jetzt auch noch ein Familienmitglied, das Symptome hat, die wie eine Demenz aussehen, auch wenn sie vermutlich einen anderen Auslöser haben. Leider gewinnen diejenigen in der Familie die Oberhand, die immer nur labern, man könne ja nix machen, man müsse das Beste hoffen (nach anderthalb Jahren ist damit bei mir langsam Essig:rolleyes:), blah blah blah... Jetzt weiß ich definitiv, wieso man für solche Erkrankten wohl für gewöhnlich mehrere Pflegekräfte pro Tag ansetzt, die jeweils eine 8-Stunden-Schicht haben. Will bei uns keiner, also machen's zwei Privatpersonen ohne jegliche Erfahrung in diesem Bereich.


    Last but not least fühlt sich seit zwei Wochen dann auch noch ein Magen-Darm-Virus oder -Bakterium in meinem Verdauungssystem wohl. Auch das kommt in Wellen und wird nur langsam schwächer. Habe ich einmal am Tag Pflanzliches gegessen, muss ich mich für den Rest des Tages in einen Orbit um die große weiße Porzellanschüssel begeben, da die Rückmeldungen aus dem Körper nicht zuverlässig aussagen, was da Kurs auf den Darmausgang genommen hat.:/ Mal ist's nur Gas, mal der übliche Feststoffauswurf, und ab und zu auch das, was man mit dem Science-Fiction-Ausdruck "explosive Dekompression"=O beschreiben kann. Zusätzlich kommt noch Übelkeit<X hinzu, und Gelaber von Anderen, was mir nicht wirklich weiterhilft.


    Das Tüpfelchen auf dem I kam heute hinzu, als ich beim Untersuchen eines Problems mit einem PC feststellen musste, dass ich vemutlich schon seit Januar einer falschen Spur folge. Erst vor einer Woche hatte ich die wichtigsten Innereien mit viel Aufwand gegen Altkram ausgetauscht - alles vergebens.:cursing:


    Ich bin mal wieder mit der Gesamtsituation unzufrieden, sprich: So richtig genervt - siehe Thread-Titel.X/

    Wer andere grafische Probleme und Anomalien mit der Mission sieht, sollte die Version 1.2 herunterladen. Es liegt zwar an Einstellungen in der DARK.CFG des Spiels, aber der Autor hat es über eine FM.CFG in der Mission beheben können.


    Wer keine Probleme hat, braucht hingegen nix Neues zu downloaden.

    Da jetzt ein neuer Download (AngelLoader 1.6.7) angeboten wurde und damit auch wieder eine rote Markierung zu sehen war, konnte ich das gleich mal testen. Es gab kein "Gelesen" und auch keinen Pfeil. (Und nebenbei bemerkt, sehe ich auch das von fibanocci am 27.7. erwähnte Häkchen nirgendwo... nicht mal auf seinem Screenshot...?!?()


    Dafür hat sich gegenüber meiner Beschreibung vom 28.7. wieder mal was in den Menüs geändert. Nachdem ich das Download-Center angewählt hatte und in der Rubrik "Neu" auch u.a. eine neue AngelLoader-Version erwähnt wurde, verschwand die rote Markierung. Das ist viel besser als das oben angemeckerte Verhalten.


    Allerdings erscheint nun (nach dem Verschwinden der Markierung) bei Anwahl des "Hamburger-Menüs" und dann "Optionen" nicht mehr, wie in meiner Beschreibung vom 28.7. angegeben, etwas mit einem Abonnement, sondern ein "Alle Dateien als gelesen markieren" mit "Erledigt"-Häkchen dran. Falls das von euch so geändert wurde, ist das okay. Hat das hingegen die Software ohne euer Zutun selbst neu entschieden, dann ist das ein weiteres Beispiel für eine unerwartete Änderung der Bedienung - gut gemeint ist leider nicht dasselbe wie gut gemacht.


    Die Bemerkung "Ist halt leider so mittlerweile..." ist mehrdeutig. Falls damit gemeint ist, dass solches Verhalten von Forensoftware heutzutage normal sei, dann kann ich das nicht nachvollziehen. In mehreren anderen Foren, die ich immer mal wieder besuche, passiert sowas keineswegs.


    Wenn hingegen gemeint ist, dass es in diesem Forum inzwischen Standard ist, halte ich das für eine Idee, die ich nicht mehr mit freundlichen Worten kommentieren kann.

    Ich habe den Eindruck, dass die meisten Unübersichtlichkeiten letzten Endes durch das "responsive Design", über das wir schon mal ohne viel Ergebnis gesprochen haben, sowie ähnliche Dinge (u.a. der vom Benutzer eingestellte "Stil", also das generelle Aussehen von Menüs, Textfenstern usw.) hervorgerufen werden.


    Beispielsweise schrieb ich oben ja was zum "Hamburger-Menü". Hier auf einem auf 4:3-Bildschirmformat "festgenageltem" Rechner ist das vorhanden, auf einem anderen Rechner mit 16:9- oder 16:10-Format hingegen gibt's kein derartiges Menü. Meine Beschreibung oben kann man also gleich wieder vergessen, und konkrete Beispiele zu nennen, hat da auch keinen Sinn mehr. Auch die oben erwähnte Stelle, wo mal "Alle Dateien als gelesen markieren" steht und mal was von einem Abonnement, ist zwar gut gemeint, aber auch verwirrend.


    Und ändere ich den "Zoom" der Anzeige hier, dann reagiert das "responsive Design" auch darauf. Das ist zwar generell eine gute Sache, aber hier wirkt es viel zu "zappelig": Jede kleine Änderung (Bildformat, Zoom, Stil und was weiß ich nicht was sonst noch) kann größere Umwälzungen auslösen. Da hab' ich keinen Überblick mehr, denn kleine Änderungen gibt's hier aus verschiedenen Gründen (Bildformate; Bildschirmgrößen; Alterssichtigkeit & mal Brille, mal keine, ...) des Öfteren.


    Ich bezweifle zwar, dass ihr an diesen Problemen was ändern könnt, genauso wenig wie ich was Relevantes an meinen alternden Sehorganen tun kann - aber gefallen tut mir das Ganze natürlich trotzdem nicht.

    Ach, so geht das!


    Für diejenigen, die das (wie ich) auch nicht auf Anhieb finden: "Hamburger-Menü" (=drei waagerechte Balken), dann "Optionen" wählen. Da müsste dieses "Alle Dateien als gelesen markieren" erscheinen - aber nur, wenn so eine "rote-Kreisfläche-Markierung" auch vorhanden ist. Ansonsten erscheint da bei mir was mit 'nem "Abonnement"; wahrscheinlich das "Abo" eines Threads, das man selber mal eingerichtet hat, auch durch Erstellen des Threads.


    Na ja... so richtig übersichtlich ist die Menüstruktur seit dem letzten großen Forums-Update ja leider nicht unbedingt.?(

    Bei mir kam erschwerend hinzu, dass ich das "Hamburger-Menü" anklickte, dann "Download-Center", und dann kam zwar eine Auswahl von downloadbaren Dingen, aber der AngelLoader war nirgendwo zu finden. Auch andere Wege, im Download-Center gezielt den AngelLoader zu finden, brachten ihn nicht hervor - weder die neueste Version, noch eine andere.


    Jetzt gerade hab' ich noch mal nachgesehen, und nun wird er nach Anklicken von "Hamburger-Menü" und "Download-Center" wieder mit anderen Programmen (T2Fix, Thief-Demo u.ä.) zusammen angezeigt.


    Ich glaube, die Funktionalität des Download-Centers sollte man mal genauer testen. Wie man damit umgeht, dass das mal reibungslos funktioniert und mal nicht, weiß ich jetzt aber auch nicht. Sporadische Fehler sind nun mal ein echtes Problem, solange man keinen Auslöser kennt. Bezüglich dessen würde ich hier mal drauf tippen, dass eine neue Datei im Download-Center ein heißer Kandidat für's Auslösen darstellt.


    Ihr könnt ja mal Cardias neueste Version von "The Bracelet of Melody" hier einstellen. Nie war sie so nützlich wie heute!^^


    P.S.: Ich habe jetzt mal AngelLoader v1.6.5 über das Downloadcenter heruntergeladen. Die rote Markierung ist hinterher immer noch da. Kann es dran liegen, dass für den Download auf eine externe Quelle verwiesen wird?

    Ich kriege beim Besuch dieser Seiten hier immer wieder einen rot ausgefüllten Kreis oben links, der anzeigen soll, dass irgendwas Neues da ist. Dann wird über die aufgeklappten Menüs signalisiert, dass eine neue Datei im Download-Bereich vorhanden wäre. Klicke ich mich weiter durch, kommt aber am Ende nur die Meldung, es wär' nichts Neues da. Die rote Kreisfläche kommt trotzdem wieder. Wochen später verschwindet das Phänomen dann plötzlich.


    Die letzten Male passierte all das jeweils dann, wenn FenPhoenix eine neue Version von AngelLoader 'rausbrachte. Die war dann aber im Download-Bereich nicht zu finden.


    Abgesehen hiervon kommt die rote Markierung natürlich auch, wenn neue Postings hier sind o.ä., aber dann verhält sie sich ganz normal: Einmal Posting gelesen, danach ist die Markierung weg - wenn es nicht noch zeitgleich das Problem im Download-Bereich gibt, wie derzeit z.B..


    Wenn andere diesen Fehler auch haben, sollte man evtl. mal den Download-Bereich von solchen Markierungen ausschließen. Die bringen so ja nix.

    Hab' die frohe Botschaft bzgl. thiefmissions.com mal nach TTLG.COM weitergelitten. Wenn ich aber die nicht ganz eindeutige Meldung auf Thiefmissions richtig interpretiere, kann es in der nächsten Zeit zu weiteren tagelangen Ausfällen dort kommen.

    Unsere Familie verträgt Hitze mehrheitlich auch nicht so gut. Hier in Nordrhein-Vandalien ist es bisher noch immer unschön heiß, aber vermutlich ändert sich das in der nächsten Stunde radikal. Der Himmel verdunkelt sich bereits, und Bewässerung ist laut Wettervorhersage umfangreich unterwegs. Da haben wir ja nix dagegen. Letztes Jahr um diese Zeit hatten wir hingegen mehr als genug Wasser hier...:|


    Tja, dann genieß' noch etwas dein "Hitzefrei" im Rahmen von "Lord Ashton". Aber eines Tages wollen wir natürlich auch Resultate von dir sehen...;)

    Ach was, die müssen sich nicht konzentrieren. Beim Joe klebt das Zeug auf dem Tablett eh dran fest, selbst wenn er es vertikal hält.:P Nur wenn er's vor Schreck fallen lässt, löst sich der Krempel, und kann auch von Garrett geklaut werden.


    Du kannst den Tablettträger natürlich auch taub machen und als Erklärung einen Walkman mit Kopfhörern aufsetzen. Cardia hat bestimmt auch tolle Musik, die man dann in der Nähe des Dieners hören kann.:D

    Ich habe ja vor einigen Jahren auch mal was zu "Patriot" vom Stapel gelassen, siehe hier. Ich will nicht sagen, "spiel's nicht", aber es hat schon einige nervige Eigenarten, die sich komplett durch die Kampagne ziehen. Für mich war das Schlimmste das orientierungslose Herumrennen, weil man oft zwar verständlich formulierte Missionsziele hatte, aber dennoch keine Ahnung hatte, wie man die denn jetzt konkret erfüllen sollte. Erzwungene Umwege des Spielers waren auch nervig, ich hielt's aber noch gerade so aus.


    Das mit der Orientierungslosigkeit nimmt stark ab, wenn man die Kampagne ein zweites Mal durchspielt, aber beim ersten Mal ist es eine arge Spaßbremse für mich gewesen. Da du wohl gerade erst bei "Black Frog" ähnliche Erlebnisse hattest, solltest du jetzt wirklich erst mal was Anderes spielen. Es fällt mir nur leider von den neuen Missionen der letzten Jahre keine ein, die so ein Problem nicht zumindest mal zeitweise hat. Selbst "Godbreaker", was ich vor Kurzem nach fünf Jahren wieder mit Freude erneut gespielt hab', hat ein oder zwei Stellen, die etwas schwierig zu verstehen sein können.:/


    Lass' dir mit "Patriot" erst mal was Zeit. Dann hast du zumindest die Chance, damit positive Erlebnisse zu haben.

    Ich habe mich gestern auch mal mit Ramirez' Diener befasst, wenn auch "nur" in der "Thief Unified" Demo, wo auch die Ramirez-Demo drin ist. Dieser Diener reagiert aber nicht auf Geräusche. Egal, ob ich direkt hinter ihm gegen einen metallenen Fackelhalter schlage oder auch Holzkisten so werfe, dass sie sogar in seinem Gesichtsfeld krachend einschlagen - den interessiert das nicht. Erst, wenn er was Ungewöhnliches sieht, kriegt er Panik. Wozu er nach meinen Experimenten mit ihm gestern auch Grund hat...:evil:


    Ob der arme Joe taub ist? Vielleicht solltest du deinem Tablettträger einfach das Hören "abstellen", geht ja.


    Was die Sache mit dem Treppengeländer angeht: Mir ist seit einiger Zeit (ca. 2 Jahre) aufgefallen, dass die AIs sich in "Thief 2" anders verhalten als früher. Ich erwische sie insbesondere sehr oft oben auf den ansteigenden Teilen von Treppengeländern bzw. als Geländer eingesetzte Steinbrüstungen. Gilt sowohl für Wachen wie auch für Burricks, vermutlich aber für alles Bodengebundene. Gelegentlich klettern sie jetzt auch mal auf einen Tisch oder manchmal auf horizontale Treppengeländer. Schlägt man sie in so einem Moment nieder, dann schweben die Bewusstlosen danach u.U. sogar komplett ohne eine egal wie winzige Verbindung zum Geländer in der Luft herum. Ich hab' den Eindruck, da wurde in den letzten Jahren mal bei einem der letzten Updates der NewDark-Engine die Reaktion der AIs auf relativ niedrige Hindernisse geändert. Wollte mir bisher aber keiner glauben, dass da was anders wäre.:/ Wär' aber vielleicht ein Grund für die Angst des Dieners vor'm Treppengeländer.


    Im Übrigen habe ich in der ersten Lord-Ashton-Mission mehrmals eine weibliche Dienerin gesehen, die die Treppen in der Eingangshalle oder im Raum daneben ganz normal benutzt hat. Ich weiß bloß nicht mehr, ob's nur in der von Soul Tear bearbeiteten Version der Kampagne war oder auch schon in der ursprünglichen von dir (wenn auch mit NewDark v1.27 gespielt). Diese Treppen haben meines Wissens auch Geländer. Es muss also irgendwie gehen, dass die faule Dienerschaft sich gefälligst nicht mehr vor'm Treppensteigen drückt!^^

    Für gewöhnlich kann man Metallböden auch noch angehen, indem man mit gezogenem Schwert geduckt schleicht. Dann hört einen niemand, weil das Schwert als Bremse wirkt. Klappt allerdings nicht, wenn man schnell sein muss. Für's Anschleichen an Feinde auf Metall ist es hingegen prima; man kann bis auf "Prügel"-Reichweite 'ranschleichen, das Schwert einpacken und den Knüppel schwingen.


    "Lonmore" - nun ja. Ich kann verstehen, warum manche es nicht spielen wollen. Auch ich komme mit Missionen, wo man sehr genau springen muss oder eben als Fleischbrei auf dem Pflaster weit unten endet, nicht so gut klar. Erschwerend kommt hier noch hinzu, dass schlappere Computer beim Blick in die Straßenschluchten oder auch über die Dächer hinweg arg ins Ruckeln kommen. Jedoch helfen beim Ruckeln durch den Blick in die Schluchten die DML fixes, die jemand auf TTLG.COM "anbietet". Das verbessert die Performance dann schon. Hilft allerdings nicht beim Dächer-Panorama.


    Ich habe mich bei "Lonmore" aber nach einer Zeit mit dem Ganzen arrangieren können. Ist jedoch nicht jedermanns (und jederfraus, und jederdiverses...) Sache.