FMs mit schönen Herrenhäusern

  • Hallo!
    Ich hab seit etwa acht Jahren kein Thief und auch keine FMs mehr gespielt und bin nun mit 1.19 wieder voll im Fieber.
    Ich hab sehr viel nachzuholen und weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Könnt ihr mir bitte ein paar FMs mit schönen
    Einbruchsmissionen empfehlen? Meine bisherige Lieblings FM ist immer noch The 7th Crystal. Ich erinner mich noch
    an Rowena's Curse (oder so ähnlich) die war auch sehr schön. Christines FMs hab ich auch immer sehr gerne gespielt.
    Was ist seit 2004 neues erschienen?

  • Auch das Vier-Missionen-Paket "Stones and Glass houses", was auch noch ins Deutsche übersetzt wurde ("Wer im Glashaus sitzt...") und ein Nachfolger des Pakets "AllTorc" ist, enthält eine Herrenhaus-Mission, und zwar die dritte. Davor warten erst eine Stadt-Mission und dann ein Auftrag, bei dem man in ein Hammeriten-Gefängnis einbricht. Am Schluss kommt noch eine sehr kleine Abschlussmission.


    "Rose Cottage" enthält eine Mischung aus Herrenhaus und Begräbnisinstitut. Man ist zwar nicht Garrett und bricht auch eigentlich nicht ein, aber ein schönes Haupthaus hat die Mission doch zu bieten. Und einige seltsame Geschehnisse in der Mission ebenso...


    "Geheimnisvolle Einladung" hat ebenfalls ein Herrenhaus zu bieten und ist der Beginn einer Reihe von Missionen, die dann mit "Ultima Ratio" und dem Missionspaket "Der Spiegel der Rückkehr" fortgesetzt werden. Im "Spiegel der Rückkehr" bewegt man sich mehrmals durch eine Festung, was dem Durchsuchen eines Herrenhauses teilweise ähnelt.


    Auch in "Wicked Relics" dringt Garrett in ein Herrenhaus ein, in dem ein anderer Dieb, mit dem Garrett zusammenarbeitet, verschwunden ist. Natürlich klaut Garrett alles, was nicht niet- und nagelfest ist und forscht nebenbei nach, wo denn sein "Mitarbeiter" abgeblieben ist.


    Ein Autor namens Eternauta hat in den letzten Jahren auch ein paar Herrenhäuser gebaut. In "When Still..." muss Garrett sich durch die Deluxe-Version eines solchen Hauses durcharbeiten; mir persönlich war das schon zu lang. Noch dazu kann man viele interessante Schriftstücke nicht mitnehmen; will man sie also später nochmal lesen, muss man entweder einen alten Spielstand an der passenden Stelle laden, oder latschen bis die Fußsohlen qualmen. In den folgenden beiden Missionen der "When Still..."-Kampagne arbeitet man sich dann auf ähnliche Weise durch eine unterirdische Anlage und danach durch eine Klosteranlage der Hammeriten hindurch. Die letzte Mission ist dann eine Art Odyssee durch Dörfer und unterirdische Höhlen hindurch bis hin zu einem verfallenen Waisenhaus. Mir persönlich waren die Häuser und sonstigen Orte aber viel zu groß, ich habe mich selbst mit einer Karte kaum noch zurecht gefunden.


    Eternauta hat außerdem auch "The Last Lighthouse Keeper" veröffentlicht. In einem Schneesturm bricht er in ein Herrenhaus ein, da der frühere Besitzer ihn als Wiedergutmachung für dessen Tod zu dieser Tat zwingt. Anschließend versucht er, den Geschehnissen auf die Spur zu kommen, die in diesem Haus stattgefunden haben. Dabei müssen immer wieder Gegenstände gefunden werden, die dann an bestimmten Orten "passen", ähnlich wie in manchen Adventures. Auch diese Mission hat mir nicht so richtig zugesagt; meines Wissens war auch in den Foren die Meinung darüber gespalten.


    Willst Du mal die Seiten wechseln und in einem Haus die Wache sein? Dann wäre "Upside Down" was für Dich. Man spielt als Wache namens Peter und muss verhindern, dass Diebe die Bude ausräumen.


    "The Affairs of Wizards" führt uns nicht in das Herrenhaus eines noblen Lords, sondern in dasjenige eines Zauberers. Das ist eine Nummer kleiner als typische Herrenhäuser, stattdessen gibt es noch ein paar Abstecher in andere Gebiete.


    "Die Rückkehr der Großen Alten, Kapitel 1: Im Anwesen der Lady Milthorn" ist spielerisch ähnlich ausgedehnt wie der Name der Mission. Das Anwesen der Lady ist zwar kein Herren-, sondern ein Damenhaus (nein, kein Frauenhaus! ;) ), ansonsten ist's aber dasselbe in Grün. Die Mission spielt aber auch in der Stadt rund um das Haus und einigen unterirdischen Gebieten, das Damenhaus nimmt also nicht so viel Raum ein wie in einer "reinen" Herrenhaus-Mission.


    "Better Off Dead" hat zwei Missionen zu bieten, von denen die erste in einem von Mechanisten besetzten Schloss spielt. Das hat ähnliches "Gameplay" zu bieten wie das Ausrauben von größeren Anwesen reicher Lords. Die zweite Mission spielt in Natur-Wildnis und verfallenen Orten mit typischen Gestalten aus des Tricksters Repertoire.


    "The Bodysnatchers" ("Die Körperfresser") führt Garrett im Auftrag der Hüter in ein verfallenes Schloss, in dem er klaut, was das Zeug hält, und nebenbei nach Informationen Ausschau hält. Vom "Gammel-Look" des Schlosses und den dazu passenden Untoten mal abgesehen spielt auch diese Mission sich ähnlich wie das Leerräumen der Bude eines beliebigen reichen Lords.


    Es gibt eine Reihe von Missionen eines Autors namens Haplo, die mit "Unholy Vivid Innocence" beginnt. In dieser Reihe ("Unholy Vivid Innocence", "Insanity's Crescendo", "Of The Sinister Awakening" und "A Sorrowful Farewell") ist "Insanity's Crescendo" wieder eine Herrenhaus-Mission mit Abgleiten in unterirdische Räumlichkeiten, während "Of The Sinister Awakening" in einem relativ kleinen, von Mechanisten bewachten Haus spielt. "A Sorrowful Farewell" schließlich hat eine große Klosteranlage mit Schnee zu bieten und weist vom Spiel her Ähnlichkeiten mit "Herrenhaus-Missionen" auf. Haplos Missionen spielen sich wie alte Adventures, sind dadurch allerdings auch recht linear. Klemmt es an einer Stelle, bleibt man dort über kurz oder lang hängen. Das kann schon mal störend sein.


    "Tales from the Cleft: Vandal" ist eine weitere recht typische Mission, bei der man ein großes, aber auch sehr gut bewachtes Anwesen durchschleichen muss. Diesmal soll Garrett einige Bücher einsacken, aber der Rest der Bude darf auch leergeräumt werden.


    Die Fortsetzung einer alten Reihe von Gaetane, zu der auch die Mission "Emilie Victor" gehört, wurde vor Kurzem als "The Black Frog" ("Der schwarze Frosch") herausgegeben. Müsste auch mit deutschen Texten existieren. Zwei der fünf Missionen spielen entweder in einem Herrenhaus oder aber einem Gelände, das dem recht nahe kommt. Ein kleiner Trip zu einer Horror-Version eines Herrenhauses kommt auch noch drin vor.


    "Prosit Neujahr, Sir Lambert!" führt Garrett in das winterliche Heim jenes Sir Lambert. Der hat ein paar hübsche kleine Statuen, die Garrett einsammeln will. Doch Garrett hat die Bude noch nicht ganz erreicht, als er schon Hinweise darauf findet, dass es beim Sir schon ein Verbrechen gegeben hat. Und es bleibt nicht bei nur einem...


    Die Mission "Broken Gears", die es sowohl als Einzelmission wie auch als Teil der "Darkstone Gem"-Kampagne gibt, spielt in einem Haus, das von Mechanisten besetzt wurde. Garrett kommt dort in einem Lagerraum zu sich und möchte nun abzischen, bevor die Mechanisten ihn finden. Doch das erweist sich als schwierig, und neben dem Herrenhaus muss auch eine größere unterirdische Anlage durchquert werden.


    "A Dire Return" schildert Garretts Rückkehr in das Haus der Rumfords, aus dem er in der ersten Originalmission von "Thief 2" Jenivere befreite, mit Bassos Hilfe. Nun gilt es, das Schicksal einer Dienerin zu klären, die in dem Haus vor einiger Zeit verschwunden ist. Garrett muss dabei bekannte und unbekannte Geländeteile durchwandern und wieder mal dunkle Geheimnisse des Hausherren aufdecken.


    Noch mehr verändert ist das Rumford-Anwesen in "What've you found, Little Fly?", in dem Garrett statt nach einer vermissten Dienerin lieber nach einem verschütt gegangenen Zauberer sucht. Das Anwesen ist dabei so weit verändert worden, dass man Mühe hat, es überhaupt wiederzuerkennen.


    In "Doschtles Beginn" hat man es mit einer Mischung aus "Herrenhaus-Mission" und Stadtmission zu tun. So prächtig wie z.B. das Haus in "The 7th Crystal" ist das Anwesen hier allerdings nicht.


    Vor Kurzem spielte ich "Retaliation". Hier will Garrett sich an einem Ex-Komplizen rächen, der nun ein von Mechanisten bewachtes Anwesen bewohnt. Man sollte hier gewohnheitsmäßig schleichen und recht vorsichtig sein, denn neben vielen gut hörenden Mechanisten machen auch Kameras dem Dieb das Leben schwer.


    Okay, belassen wir es mal dabei. Viel Spaß beim Ausprobieren! :thumbsup:

  • Wow, baeuchlein, vielen Dank für deine Mühe und deine Tipps! :)
    Das hört sich alles schon so toll an, und ich freue mich schon aufs Durchprobieren. Ich habe schon ein paar Missionen runtergeladen und will eine nach der anderen durchspielen.
    Ich hänge derzeit an der Mission Sisterhood of Azura 2: The House. Nachdem ich etwa drei Stunden gespielt habe, und nicht weiterkam, weil ich den
    Blackjack am Anfang übersehen habe, musste ich nochmal anfangen und hänge nun wieder. Das ganze Haus schläft schon, aber scheibar hab ich
    einen Schlüssel übersehen. Egal. Jedenfalls macht es wieder einen Heidenspaß. So viele Jahre habe ich darauf gewartet, dass es mal wieder ein Spiel gibt, das das selbe tolle Feeling,
    oder wenigstens ein ähnliches hat. Mit Begeisterung habe ich dann Dishonored gespielt, danach von dem Patch 1.19 gehört, mit dem ich auch endlich wieder Thief zocken kann,
    installiert und festgestellt, dass an dieses einfach nichts herankommt, auch Dishonored nicht.
    Und wenn ich sehe, wieviele tolle Missionen noch darauf warten, gespielt zu werden, dann auch noch die Dark Mod, die ich noch gar nicht ausprobiert habe, ist das jetzt schon wie Weihnachten. :D
    Leider ist noch nicht Weihnachten, und deshalb hab ich auch noch nicht den Urlaub, den ich brauche, um mir wieder richtig Zeit zu nehmen. Aber weit ist es ja nicht mehr.^^

  • Ich bau ja auch (immer noch, seit Jahren schon :whistling: ) an einer hochlordschaftlichen Villa ( is dasselbe wie Herrenaus oder :D ) und ich selber finde sie durchaus sehr schön (du sprachst ja von "schönen" Herrenhäusern ;) )
    Wenn ich mal ausm Knick komm, kannste die auch noch auf deine Liste setzen ^^

    "Laß deine Zunge nicht wie eine Fahne sein, die im Wind eines jeden Gerüchts zu flattern beginnt."
    Imhotep; Baumeister, Bildhauer, Iripat, Oberster Vorlesepriester und Siegler des Königs, des Pharao Netjeri-chet Djoser