Abspielgröße der Movies ändern?

  • Ich bin gerade mit dem Update von Ponterbee Station beschäftigt, das Problem betrifft aber eigentlich alle meiner alten FM's die Movies enthalten.


    Die Movies wurden damals in kleiner Auflösung gemacht (640x480), jetzt werden sie aber in SS2 und in Thief 2 auf meine Bildschirmauflösung (1920x1080) gestreckt/gezogen... Das sieht grausam aus. Zum einem sind die Movies dann total verpixelt, zum anderen fehlt unten ein kleines Stück.


    Kann ich das irgendwie ändern?

    Mir wäre es am liebsten, wenn im Spiel die Movies in der ursprünglichen Größe abgespielt werden. Sind dann zwar klein, aber wirkt immer noch besser als so verpixelt.


    In den User-Einstellungen rumpuschen und die Datei dann in die FM packen wäre wohl keine gute Idee, weil jeder Spieler andere Grafik-Einstellungen hat. Und ich will ja auch nicht die ganze Spiel-Auflösung ändern, nur die Movies.


    Gibt's da irgendeine Möglichkeit?

  • Mit Movies kenne ich mich nicht aus. In der cam_ext.cfg stehen einige Einstellungen zu movies.

    Normalerweise sollten solche Einstellungen auch gezielt für FMs möglich sein, wenn man eine FM.cfg im FM-Ordner anlegt und diese Datei dann mit ins zip packt. Solche FM.cfgs haben schon einige Autoren angelegt.


    Z. B. die FM.cfg für die T2 FM "Patriot" ist riesig und enthält auch Daten zu Movies (unten).


    Hier der Abschnitt aus der NewDark cam_ext.cfg, die jeder im Spieleordner hat


    Patriot FM.cfg


  • Das man für jede FM eine eigene fm.cfg Datei schreiben kann, wußte ich noch nicht, das ist sehr praktisch.


    Ich habe ein bischen rumprobiert, das einzige, was etwas gebracht hat ist: scale_movie_to_ui


    Damit wird das movie auf der Größe des Menüs abgespielt. Ist war immer noch größer, sieht aber schon deutlich besser aus, weil es jetzt nicht mehr auf Breitbild verzerrt wird und es fehlt auch unten nix mehr.

    Ich könnte das Menü verkleinern, dann werden auch die movies kleiner, aber das wird den Spielern nicht sonderlich gefallen, wenn das Menü so klein dargestellt wird.

    Ich habe es jetzt nur bei System Shock 2 getestet, bei Thief 2 müßte es aber ganz genauso funktionieren.


    Auf jeden Fall sieht das schon viel besser aus, vielen Dank :thumbup::)


    Muß ich den object-count da auch eintragen? Ich dachte, das wäre bei NewDark ohnehin standartmäßig erhöht.

  • Die FM.cfg ist erstmal eine normal Konfigurationsdatei, wie alle anderen cfgs auch. Sie hat als FM.cfg für die FM Vorrang. Reinschreiben kann man alles, was in anderen cfgs vorkommt. Du kannst z. B. auch new_mantle dort ausschalten, falls dir das nicht passt.


    Ich weiß jetzt nicht, wie das in den SS2-Patches gehandhabt wird, aber shock.cfg hat von Haus aus einen lächerlich kleinen Eintrag für object count, wie auch Thief 1/2 ursprünglich. Hat sich vermutlich noch keiner beschwert, die SS2-FMs sind von daher auch eher klein.


    Wenn du das in einer FM.cfg aufblasen willst (schadet nichts), kannst du soweit gehen


    ; object counts

    obj_min -18192

    obj_max 8184

    max_refs 47740

  • Dann gebe ich das auch mal ein, sicher ist sicher ;)


    Das Problem bei SS2 und dem Objekt-Count ist, dass der Spieler von einem Level ins andere kann, mit Ausnahme vom earth-level und der Kolonie am Schluß kann der Spieler munter zwischen allen Leveln von Ponterbee Station hin und her wandern und natürlich jeden möglichen Kram von einem Level ins andere tragen. Dann noch die Replicatoren, die jede Menge Objekte erzeugen können. Darum kann das Limit gar nicht hoch genug sein....

  • Ich muss ehrlich sagen, dass ich von movies & sounds absolut keine Ahnung habe. Das hat damals alles Dinksmallwood für Ponterbee Station gemacht. In den späteren Missionen war sie dann mit Greehorn zusammen am Werk.

    Aber selbst wenn die beiden noch hier wären, ich bezweifle, dass sie nach über 11 Jahren noch die Originaldateien haben, die waren in besserer Qualität... Das wäre die einfachste Lösung....

  • fibanocci wrote:

    Die FM.cfg ist erstmal eine normal Konfigurationsdatei, wie alle anderen cfgs auch. Sie hat als FM.cfg für die FM Vorrang.


    Das stimmt nicht ganz. FM.cfg hat bei allen von mir untersuchten Einstellungen Vorrang vor cam_ext.cfg, aber nicht vor user.cfg. Die Rangfolge dieser Dateien ist:


    user.cfg (oberste Priorität)

    FM.cfg

    cam_ext.cfg (niedrigste Priorität)


    Leider schreibt T2Fix bei mit manche Sachen, wie z.B. die Einstellungen für die Untertitel, immer in die user.cfg, so dass etwaige Spezialeinstellungen in einer FM dann doch wieder "überschrieben" werden. Ich transplantiere dann immer die Untertitel-Einstellungen zurück in die cam_ext.cfg.

  • Ok stimmt es geht nur 640x480

    Ja die Originaldateien wären die einfachste Lösung.

    Hier ist mal ein unveränderter Screenshot aus dem einem Video und die "neue" Version - beide haben 640x480 - aber sind um den Faktor 3 vergrößert, damit man die Unterschiede besser sieht.


  • In den Videos flimmert es oft - das wird nicht besser.

    Das erste Video in FullHD war nur minimal größer - d.h. in 640x480 sollte es kleiner werden - aber man muss erstmal schauen welchen Codec man verwenden kann. Hab mir ein paar Videos von T2 Fms angeschaut, dort wurden sogar verschiedene Codecs verwendet

  • Das wäre prima, wenn es nicht allzu viel größer würde. :)

    Ich bin beim Update von Ponterbee Station noch nicht durch, aber allein durch das Updaten der Texturen bin ich schon bei 12 MB mehr. Und damit bin ich auch noch nicht fertig.

  • Ich hab mal ein wenig rumprobiert.

    Hab die Framerate von den Video verdoppelt(von 15 auf 30fps) damit sie weniger ruckeln. Ist das ruckeln weniger geworden? Ich erkenne da nur wenig Unterschied.

    Die Qualität ist besser geworden und die Dateigröße kleiner. Im Anhang sind cs1.avi und cs3.avi - cs2.avi ist nur ein Video mit Text, bei dem hab ich mal nix gemacht.


    https://filehorst.de/d/difCshIe


    Die Frage ist auch ob du die Videos abspielen kannst - hab die bei mir mal in Thief 2 eingefügt und es funzt. Ich hab aber auch die Codecs auf meinen System.

  • Hab nun herausgefunden das bei cs1.avi bei "zurückzoomen" immer einzelne Teile(Bildausschnitte) des Videos bei 2 oder mehr Frames gleich bleiben - Die Frameverdoppelung die ich gemacht habe errechnet immer ein Zwischenbild. Da Teile gleich bleiben(also sich kurz nicht bewegen und dann ein Stück stärker) sind die zwischengerechneten Bilder in den stehenden Bereichen auch gleich, also bringt nur das "Zwischenbild"(Frame) was, das bei der stärkeren Bewegung eingefügt wurde --> deswegen ist es nur ein wenig besser :D

    Ka ob man meinen Text hier kapiert, aber ich sehe gerade dass das Originalvideo von SS2 flüssiger läuft :D