[TDP20AC] An Enigmatic Treasure with a Recondite Discovery (11.30.2018)

  • Mal schauen, ob jemand hier ebenfalls diese Mission hier spielt bzw. gespielt hat. Ganz schönes Monster: Ich häng daran schon mehrere Tage, weil es immer wieder Sachen gibt, die einen aufhalten. So auch bei meinen jetzigen Problem.


    Theoretisch bin ich schon fast durch. Obwohl ich in der Magier-Gilde bin, ist immer noch nicht das Ziel abgehakt "Herauszufinden, wie man in die Magier-Gilde kommt." Ich habe den Verdacht das ich irgendwas mal wieder übersehen habe in der Riesen-Map. Lustigerweise habe ich ein Zepter gefunden und frage mich nicht ganz unbegründet, ob das auch zu irgendeinem Ziel gehört. :D

  • Okay, bei mir läuft keine Dienerin rum. Ich vermute mal, die hab ich schon früh ausgeknockt. Das merkwürdige an dieser Mission ist, dass die Bewusstlosen nach einer Weile oder einem bestimmten Ereignis verschwinden. So hatte ich mehrere Leute auf einem Stapel gehäuft und jetzt auf einmal ist dieser weg - aber ein Geldbeutel schwebt in der Luft. Sollte das bei der Dienerin auch passiert sein, dann habe ich wohl Pech... :(


    Edit: Ich konnte die Schriftrolle zunächst nicht finden, hab daher mit DromEd schummeln müssen. In der Tat ist die Dienerin gänzlich verschwunden, aber die Schriftrolle war gottseidank noch da. Natürlich dort, wo ich nicht nachgeguckt habe. Damit konnte ich endlich die Mission abschließen. Nach fast geschlagenen 4 Stunden.


    Mein Fazit: Von der Atmosphäre und Größe grandios. Aber was das Gameplay betrifft, wäre weniger mehr gewesen. An manchen Sachen bin ich fast verzweifelt.