Posts by Gecko

    Ich würde alleine schon wegen der Lautstärke nie wieder mit Luft kühlen wollen. Das ist so unfassbar angenehm wenn man, so wie ich, oft und viel am PC arbeitet. Da ich viel mit 3DS Max und Unreal Engine mache werden die 16 Kerne relativ häufig voll belastet. Und ja, bei der Lichtberechnung in UE4 oder wenn ich in 3DS max was render sind alle Kerne voll ausgelastet. Ich hätte auch nichts gegen 32 Kerne :) Ich bin mal gespannt wie lang die Wasserkühlung nach der Reparatur bzw. dem Ersatz hält. Ein Arlt-Mitarbeiter meinte jedenfalls zu mir, dass es eine ziemlich dumme Idee ist einen 16 Kerner mit Luft zu kühlen.

    Systeminfo

    • Motherboard: MSI X399 Gaming Pro Carbon AC
    • CPU: Ryzen Threadripper 1950X
    • Kühlung: Corsair Hydro H115i 280mm
    • Gehäuse: Corsair Clear Carbide 600C
    • RAM: 32GB 3000Mhz Corsair Vengeance
    • Grafik: GTX 1080 Ti Asus Rog Strix OC
    • Netzteil: 750W Cooler Master V Series
    • Betriebssystem: Windows 10 x64


    Tja, wie es aussieht hat nach nur 10 Monaten die Wasserkühlung den Geist aufgegeben. Bei einem 3.360,00 € PC hab ich eigentlich was anderes erwartet. Bin doch etwas enttäuscht. Hat jemand hier schon Erfahrung mit Wasserkühlung? War jetzt meine erste und anscheinend auch die beste Wasserkühlung für den Threadripper -> laut Arlt.

    Von der FM gibt es eine neue Version, s. erster Post. Einige wenige Texturen wurden konvertiert. Das wird die Performance kaum verbessern.


    Wenn er auf alle Objekte LOD's setzen würde hätte man ca. 10 FPS mehr. Hab es eben getestet indem ich alle Objekte ausblende. Das wäre die einzige Lösung.

    Hier spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Zum einen ist es natürlich von der Transparenz der Wassertextur abhängig. Bei meiner aktuellen Wassertextur hab ich z.B. 20 % Transparenz gesetzt. Dann siehst du in den ersten Szenen der Demo eine Tagesmission mit Sonnenlicht und der Meeresboden ist hier eine recht hell-braune Sandtextur. Bei dieser FM handelt es sich übrigends um "The Lost Crusade". Dann hab ich noch "Lightmapped Water" aktiviert, was zusätzlich auch eine Rolle spielt. Wie du siehst, kann man das Wasser über verschiedene Wege beeinflussen. In einer Nachtmission mit einem Wasser-Areal welches nicht stark beleuchtet ist und dessen Bodentextur recht dunkel ist wird der Spieler es eher schwerer haben auf den Boden zu sehen. Aber es gibt wie gehabt auch die möglichkeit die Transparenz der Wassertextur nur auf 10 % zu setzen und schon siehst du viel schlechter nach unten...

    Dein ausführlicher Test ist wirklich sehr interessant! Und du hast recht mit der Aussage, dass es aktuell eher danach aussieht, dass zukünftige Prozessoren mehr Kerne, jedoch keine höheren Taktraten bekommen.


    Kannst du vielleicht noch deine genaue CPU und deine Grafikkarte angeben? Fände ich super ;)


    Ja, für den neuen PC hab ich auch viel zu sehr in die Tasche gegriffen :D Aber der reicht hoffentlich für die nächsten 5-10 Jahre :rolleyes:


    Ich erhalte im übrigen bei mir die selbige FPS Rate, auch wenn ich multisample, Bloom usw. komplett aus mache! Das scheint die Dark Engine nicht zu jucken ob multisample auf 16x, oder ganz aus ist. Jedenfalls nicht bei meinem PC :)

    @ fibanocci


    dann mach mal bitte folgendes. Lade meinen Speicherstand und aktiviere in Thief über die Konsole mit dem Befehl "show_stats" die FPS Anzeige in Thief 2. Aber du drehst dich in keine andere Richtung oder läufst herum sondern du lädts einfach nur das Savegame und mach dann mit der FPS Anzeige ein Screenshot. Ich habe nämlich wenn ich mich etwas drehe und laufe auch wieder mehr FPS. Ich habe diese Stelle ganz geziehlt gewählt.


    Hier der Screenshot: https://www.imagebanana.com/s/big/797/WBZwxHyP.jpg


    Wer die Klappe so weit aufreißt muss es auch beweisen...


    Darf gerne jeder mal versuchen ;)

    Mein alter PC ist von 2009 und läuft unter Windows 7.


    Unter diesem Spielstand hier habe ich bei dem alten Rechner (4 x 3.2 GHZ, AMD Radeon 5970 - 2 GB) 5 FPS an dieser Stelle.


    An dem neuen Rechner mit Windows 10 hab ich 8 FPS an dieser Stelle.


    Und nur nebenbei weil manche hier den neuen Rechner anzweifeln. Bei mir laufen auf dem aktuellen Rechner sämliche Spiele der letzten Jahre bis aktuell auf der höchst möglichen Grafikeinstellung mit 60 FPS und mehr butter flüssig...was für diese Hardware wohl mehr als normal sein dürfte.


    Hier der Speicherstand: https://drive.google.com/open?…6Hx77AM_H1QkE3TVRMSlJPbVE

    Was willst du da denn messen? Ich hatte jedenfalls in der dritten Mission über eine längere Strecke in einem Areal fast durchgehend 15-19 FPS und wenn man mir da erzählen will, dass es an meinem PC liegt...finde ich das doch recht amüsant :D ich poste euch morgen den Speicherstand. Ist kein Problem ;)

    @ fibanocci


    Ich hatte es mitbekommen, dass ihr schon einiges optimiert habt. Ich habe keine 4K Auflösung sondern nur einen 26 Zoll Bildschirm mit einer Auflösung von 1920 x 1200. Das der 1950X nicht speziell zum zocken gedacht ist weiß ich ;) Ich hab mir den PC für 3D Rendering und Video-Rendering gekauft. Dennoch kann ich mir kaum vorstellen das die 4 GHZ das jetzt rausreißen. Aber jetzt kommen wir vom Thema ab...

    Als erstes ein Lob an dich Christine für all die Mühe und Zeit, welche du in deine FM gesteckt hast. Ist wirklich alles sehr liebevoll gestaltet :)


    Jetzt aber zum Thema PC Performance. Ich habe seit 2 Tagen jetzt einen neuen PC. Dieser hat die momentan schnellste CPU von AMD (Ryzen Threadripper 1950X 16x 3.40GHz) und eine der schnellsten Grafikkarten (Asus GeForce GTX 1080 Ti ROG - 11 GB). Ja manche Leute brauchen das :D Es ist jetzt auch sehr spannend für mich mit dem neusten NewDark Patch unter Windows 10 in Thief herum zu experimentieren. Dabei ist mir gerade in der dritten Mission deiner FM aufgefallen, dass an einigen Stellen die FPS in den Keller geht. Und zwar an einer Stelle sogar auf 13 FPS sinkt. Das ist natürlich ziemlich übel für so eine Hardware. NewDark macht an dieser Stelle total schlapp. Ich vermute mal es liegt an den vielen verschiedenen Pflanzen und Gras-Objekten. Aber in diesem Fall müsste man wohl davon ausgehen, dass andere Spieler zum Teil eine noch schlechtere FPS haben...


    Ich bin ja monentan selber dabei in Thief 1 / 2 mit dichtem Gras zu experimentieren. Deshalb weiß ich wie schnell da die FPS in den Keller geht. Aber ich bin mir auch sicher, dass du schon einiges optimiert hast. Wollte dich dennoch darauf hinweisen.


    Gruß

    Wenn du LODs verwenden würdest, könntest du auch mit vielen Pflanzen noch eine ausreichende Performance hinlegen. Ich habs dir schonmal aufgeschrieben, wie es geht


    Hm, glaubst du wirklich ich veröffentliche ein LOD Demovideo und führe anschließend selber keine Tests mehr mit LODs durch. Das wäre schon ziemlich dumm -> https://www.youtube.com/watch?v=9WliUnxaKcs


    Das LOD video ist allerdings vor meinen neusten Pflanzentexturen entstanden.


    Ich bin mir allerdings sicher, dass ich bei den Pflanzentexturen mit ganz anderen Größen arbeite wie du. Die Auflösung der Vegetations-Textur beträgt bei mir 4096 x 1024 pixel. Und ja, ich brauche das so :D Ich möchte es nämlich selbst bei nächster Nähe schön knackig scharf haben.


    Wenn ich die Grasflächen nicht bei einer Entfernung von 40 DU ausblenden lasse, dann geht meine FPS stark nach unten.


    Deine Bilder sehen echt schick aus! Man sieht darauf aber auch, dass du bei weitem nicht so eine extreme Pflanzendichte nutzt wie ich.

    Ich arbeite aktuell weiter an Wind animierter Vegetation für Thief.


    Im neusten Video seht ihr eine Mix aus Gras, Pflanzen und verschiedene Blumen. Bäume sind jetzt ebenfalls animiert.


    Um dieses Ergebnis zu bekommen musste ich allerdings ein paar Probleme lösen. Natürlich kann man nur 99 Frames für eine Bitmap Animation verwenden. Hätte ich jetzt für das Gras, die Pflanzen und für die Blumen jeweils eine eigene Bitmap in DromEd gesetzt, könnte dies die Spiele-Engine niemals handhaben. Man hätte vielleicht 5 FPS in-game. Deshalb musste ich mir etwas anderes überlegen und hier ist die Lösung:


    [IMG:https://www.image-load.net/use…onstige/grass_example.jpg]


    Man benutzt nur EINE Animation für sämliche Vegetation und verschmelzt alle miteinander. Jetzt kommt aber gleich das nächste Problem!


    Gras Animation -> 60 Frames
    Blumen Animation -> 84 Frames
    Weizen Animation -> 77 Frames


    Alle Animationen haben unterschiedlich viele Frames. Deshalb muss man sich eine Animation aussuchen (in meinem Fall hab ich mich für das Gras mit 60 Frames entschieden) und die restlichen Animationen auf 60 Frames verkürzen. Das ist natürlich nicht so einfach...
    Ich werde später alle Bitmaps zusätzlich einzeln veröffentlichen, sodass man z.B. nur das Gras, den Weizen oder nur die Blumen verwenden kann. Will man aber so eine dichte und vielfältige Vegetation wie im Video, gibt es keinen anderen Weg wie den eben beschriebenen.


    Dies glit im übrigen auch für NICHT animierte Vegetation. Auch hier sollte man alles in eine Textur packen. Da das Gras-Objekt in DromEd nacher sowieso mehrfach kopiert und gedreht wird entsteht automatisch diese Pflanzendichte...


    Verschiedene Blumen gibt es ab der Mitte des Videos zu sehen.


    Hier geht's zum Demovideo: https://www.youtube.com/watch?v=wfsHO8UA-7E



    -