Posts by Ian Davis

    Ohhh das ist gut ^^

    Man könnte eigentlich den Film grundsätzlich mehr so im Stil von den Cutscenes gestalten, starke Kontraste und Farben, nur mit echten Schauspielern dann. Etwas comicartig, wie bei "Waltz with Bashir", via Cel-shading. Also so in der Richtung. ^^

    Ich kanns mir auch nicht anders vorstellen, als dass solche Konzepte tatsächlcih für potentielle zukünftige Projekte gedacht waren. Weil das was von Thief 2 Gold bekannt wurde hört sich auch schwer danach an, etwas die Story auszubauen, bzw. noch ne "Geistermission" rein zu hauen, weil die Zombies dann doch zu kurz kamen, für viele. Es ist schade, wie das Geld das so diktiert hat.


    Zu dem Spiel Soul Reaver: Wenn da auch schon lokalisierte Sounddateien dabei sind, dann ist das echt n Ding, vor allem wenn das so viel Anteil an den Dateien hat. So Cut-Content aus finanziellen Gründen zeigt, was für teils grosse Ideen man zurück stecken musste.

    Haha, ja die Technik ^^ - Ich kann mich dabei noch an Age of Empires II erinnern, wie es raus kam und der damalige Rechner das natürlich gar nicht geschafft hat. :D Da hatte ich mit Thief später zum Glück keine Probleme, ausser bei bestimmten FM's die entsprechend gross ausfielen ^^ (The Seven Shades of Mercury, z.B.) -


    Ich bin mal gespannt, was mich in dem Magierturm noch so erwartet. Auf die Mission "Lied der Katakomben" bin ich gespannt, die wurde immer recht gut gelobt. ^^

    Genauso sehe ich das auch ^^ - Man kann damit nicht nur die Fans versorgen. Es muss ja ein breites Publikum anlocken. ^^ 


    Ich kann mir gut vorstellen, wie die Side-Story von Constantine und Victory quasi zum tragen kommt und Geschehnisse, die nach den Brüchen passieren. Wie z.B. Ramirez und Bafford reden, über den Verlust des Zepters. Oder die Hammeriten, wie es möglich war in Cragscleft einzubrechen. Da hätte man Möglichkeiten. Um Garrett ordentlich beleuchten zu können (ohne zu viel preis zu geben) schätze ich, wäre definitiv nötig, im mehr Interaktion mit der Umwelt zu zeigen, sprich Konversationen, Zwischenmenschliches. Wie vielleicht bestimmte Leute in seinem Umfeld ihm sagen, dass Bafford vielleicht herausgefunden haben könnte, dass Garrett den Bruch durchgeführt hat. Sie hätten bei Cutty entsprechende Hinweise gefunden, der ja nicht mehr lebt... Und ja, die Ausbildung. Garretts Zeit und auch die Beleuchtung, warum er von den Hütern ging und es zum Bruch kam.


    Ich fände es interessant, wie Victoria und Constantine auf Garrett aufmerksam werden, das zu zeigen und dass es gewiss nicht so einfach war, an ihn ran zu kommen für den AUftrag mit dem Schwert. Bei der zerfallenen Kathedrale könnte man so manche Hints auch mit einbauen, was damals passiert war und was Garrett tatsächlich ein mulmiges Gefühl gibt. Man könnte durchaus mit den Settings (Verlorene Stadt, Altes Viertel) ziemlich tolle und abwechslungsreiche Settings zeigen.


    Auch gegen Ende, wie dann Constantine die Hammeriten angreift und den Tempel stürmt - Da kann man gut was machen. ^^ und natürlich das Ende. Diese ikonische Szene, wie Artemus mit Garrett am Schluss redet. "nichts hat sich geändert. Alles bleibt wie es geschrieben steht..." Wäre auch ein tolles Ende, das in Real so zu machen und als Homage an die Spiele als Ende auch zu nehmen ^^ -




    Wenn ich an Hollywood denke, könnte man das Spiel spielen: "Wie würden ... Micheal Bay, Steven Spielberg, J.J. Abrams, Quentin Tarantino etc. Thief verfilmen?" (auch etwas humorvoll betrachtet, nadirlisch :D )


    An sich hätte das Setting so schon so viel Potential für eigene Geschichten. Es ist ein Makrokosmos voller Mystik, Geheimnisse und Faszination. Und wenn ich an die Zombies denke ^^ ohhh da will ich nicht wissen, was für Mutationen dann rumrennen... dabei sind es einfach nur Tote, die vergammeln und rumlaufen, beim Gammeln mit entsprechend schlechter Laune -

    Moin!


    Es war einmal, südlich der Gemüsestände des Stonemarkets...


    ... als es irgendwann wieder hiess: "Thief!" - Als dieses, wie ich glaube mal vernommen zu haben, "Call of Duty - Thief!" (wegen des hollywoodigen linear-geskripteten Spielstils) raus kam und viele alten Fans eher so "Shame" rufend aufseufzten. Da die neu gewordenen Fans sich da dachten "uhhh niedlich! Das Setting hätte bestimmt Potenital" - Da verspürten auch nicht wenige das Gefühl, sie in eine dunkle Seitenstrasse zu zerren und zu flüstern: "Hier schau mal, DAS ist das Original" - und von Thief 1 - 3 erzählten. Eine weitere seltsame Nachricht spukte zu dieser Zeit etwas gespalten aufgenommen durch die Welt: Nämlich dass es einen Film geben soll. Ein Studio mit dem Namen "StandUp Films" hätten sich die Rechte gesichert. Und wenn man sich anschaut, wer die sind und was die bisher zustande gebracht haben, frägt man sich (zumindest ich) : "Würde das gut gehen? Naja, könnte auch Uwe Boll sein..." - Nichts gegen die Legende Uwe Boll natürlich, der Erbauer bewahre! :saint:;) Nur, wenn ich denke wie viele Spieleverfilmungen schon so dermassen in den Sand gesetzt wurden, was würden die daraus machen? Vor allem wie?


    Fakt ist, es gibt bisher nichts neues, ausser dass ein Thief "5" wohl nie real werden wird - (hab mal nix neues gehört). Da CoD-Thief schlussendlich recht fix argwöhnisch verschwunden ward, wie ein gut gemeintes Burrick-Kochbuch an Meister Ramirez, schätze ich dass uns der Film auch erspart bleiben wird.


    Ich bin ehrlich gesagt sogar froh, dass das ganze scheinbar auf Eis ist.


    Aber mal von dem abgesehen... wie könnte ein guter Film über Thief denn aussehen? Das Setting an sich bietet ja schon so viele Möglichkeiten, fernab von Garrett allein.

    Würde man einen Film über Garrett und seine Erlebnisse machen, das würde ne Herausforderung werden.

    Thief GOLD hab ich im Gegensatz zum normalen Thief 1 bisher nur bis zur Magier-Mission jetzt gespielt und hänge darin noch rum. Es ist schon anders, wobei ich aber auch die aufgehübschte Grafik hab und grade Cragscleft und die Fabrik echt super schön damit rüber kommen. Das originale Thief 1 hatte ich zum ersten Mal glaub 2000 gespielt - Ich hab da die Thief 2 Demo auf ner PC-Games Ausgabe mal gehabt und war sofort fasziniert. Etwas später kam ich dann drauf, dass es einen ersten Teil gab und bekam den über einen Freund. Seitdem liess es mich nie mehr los.


    Ich find die Downwind-Gilde anstrengend, das viele Laufen und das verwinkelte Verwirrspiel hat es in sich. Bei den Magiern bin ich gespannt, was mich noch erwartet. Hab es auch schon so lange nicht mehr gespielt.

    Ich weiss nur, wie für Thief 2 Gold einige Mission Designs vorhanden waren, welche aber auch primär eine Extension der bereits festgelegten Story war. Ich vermute mal, dass das weit in der Konzeptphase wohl damals gewesen sein muss, vielleicht auch im Hinblick auf zukünftige potentielle Projekte. Das wäre natürlich interessant geworden, einerseits, andernseits hört sich das auch nach einem massiven Sprung von Thief 1 weg an, woran Thief 2 schon besser und "komfortabler" anknüpft. Sprich: Diese "wie es geplant war" Version könnte auch zu viel gewesen sein, ein zu grosser Sprung und zu ambitioniert. Heute sähe das ganz anders aus, allein durch die technischen Möglichkeiten. Und man könnte quasi mit DLC's / Teilen arbeiten.


    Das mit dem Geruchssinn hört sich nach nem echt guten 1. April Scherz an :D ^^ - Aber so undenkbar fände ich das nicht =D Heutzutage wäre das was neues, aber wirklich nichts undenkbares mehr. Und vor allem gäbe es heute noch so viel mehr Möglichkeiten. Grade wo manche Spieler und Modder in bestimmten Spielen nach Realitätsnähe und Immersion gradezu lechzen.


    Aber das mit dem Geruchssinn... ich stell mir dabei folgende Konversation zweier Wachen vor:


    A :"Was ist das wieder für ein Gestank? Ist das der Sarge oder haben wir wieder Untote?" :D 

    B: "Untote? Wooooo?"

    A: "Na egal... ich weiss nicht was es war"

    Ich glaub ich sollte auch mal wieder spielen ^^ - Kann mir gut vorstellen, dass bei bestimmten englischen Phrasen und Vokabeln es doch sehr anspruchvsoll wird. Und dann am besten noch ein archaisches Deutsches Äquivalent finden. Ich bin mal gespannt =)

    Guten Abend ^^


    Mich gibts tatsächlich noch. Und ja, meine Heilungsphase ist halt echt sehr lang und anspruchsvoll. Aber nach 1.5 Jahren in meiner alten neuen Heimat gehts mir ganz gut und darf jetzt auch bald endlich wieder arbeiten, also richtig. In der Zeit war ich aber nicht untätig, was auch so kreatives angeht.


    Ich hab mich überwunden, mal mit Virtuellen Instrumenten + MIDI-Keyboard mal zu arbeiten, weil ich schon immer so Filmsoundtracks machen wollte. Dabei fiel mir auf, das eigent sich doch auch für Sounddesign, das Lernen und passt mit zusammen. Und ich dachte immer wieder an diesen unheimlichen sägeartigen, thereminverzogenen, bösen Hintergrundsound, aus "Die Zerfallene Kathedrale". Den findet man im Ordner "SFX" der Sound-Datei mit FB1.WAV bis glaub FB5.WAV. Es hört sich an wie ein Bending mit der E-Gitarre, was heftig durch nen Horror-Prozessor gejagt wurde. Viel Metall und bei einer ist auch die Intensität höher mit so anschwellendem Metall im Hintergrund - Hat jemand ne Idee wie das entstand? Oder was das ursprünglich war? Weil ich bin auf den Trichter gekommen, mal auch mehr eben Richtung Sound-Design was zu machen und hab da schon ein paar interessante Erfahrungen gemacht, die ich mit euch teilen möchte. Ein Freund von mir (Thief-Fan seit dem das erste Spiel draussen ist) meinte auch, die Idee, ein Overhaul vieler Sounds usw. zu machen wäre ne Idee wert oder damit mal etwas öffentlicher zu gehen. Ich hader zwar noch damit, aber da ich wegen Filmgruppe die Fähigkeiten ziemlich brauchen kann - wäre es gut. Jedes Wissen da ist wertvoll. ^^


    Ich hab auch mal mit meiner Stimme ein zwei Dinge ausprobiert. Es gab ja auch so Chants im 1. Teil und ich wollte da mal ne eigene Version machen. ^^

    Dann noch eine komplett neu gemachte Version des Quintushorns (schön meditativ =D ) - Ich hab da noch einen "Grummel-Ton" in den Hintergrund gelegt, damit man auch ja weiss, dass man in den Katakomben ist ^^ - Und den "FB3" als Referenz vom Spiel. Vielleicht wisst ihr ja was. :) ich würd den Ton gerne reproduzieren können.


    https://drive.google.com/file/…E8_PTJRB/view?usp=sharing (The Builders Chant)

    https://drive.google.com/file/…swiQxm5C/view?usp=sharing (Das Horn, nehm ich an)

    https://drive.google.com/file/…-jKU0z_p/view?usp=sharing (FB3 Horrorsäge, whatever)

    Hat3 :


    Ich mach mir langsam nen Plan, das kost ja auch was ^^ - aber die Wohnung ist ganz gut geeignet dafür. ^^

    Eine Fototapete wäre eine gute Idee. Ich kenn die Dinger und die machen echt was her. Denn ich kann theoretisch auch solche selbst mit Photoshop gestalten und bei einer Fachfirma für Fotodruck auf allen möglichen Medien (kenn ich hier in Kempten) in Auftrag geben. So kann ich relativ genau auch schauen, was ich machen möchte. Da eine komplett neue Küche bei mir gemacht wird, denke ich, dass ich da auch etwas einspielen könnte. Mir ist die Quali auf jeden wichtiger, daher darf das auch was kosten.


    Was die Lampen angeht: Ja, das stimmt ^^ - Mir waren aber die aus Thief 1 teilweise etwas zu schlicht, was z.B. mein Wohnzimmer angeht. im Flur passen diese viereckigen Schirmlampen super rein, wobei die Decke sehr niedrig ist. Aber das geht noch. Die Ideen passen persönlich halt auch gut, von den angezeigten Sachen auf Etsy. Wobei ich die nicht da bestellen werde, sondern hier (Vitamin B) von Leuten mit Ahnung in Metallbau / Schmieden machen lassen werde, bzw. da auch mit machen möchte. Es wird schon angepasster sein und mehr schwarz, bzw. ja. (Mein Traumberuf war eig. seit je her Schmied, aber da find mal ne Schmiede :D )


    Es gibt auch "Kunstmauern" welche gut sauber zu machen sind, da sie nicht porös sind, die besseren sind nämlich soweit ich weiss eh beschichtet. Die kann man auch zum Teil nachträglich beschichten und erfüllen hohe Brandschutzrichtlinien, denn die sind ja auch wichtig. (Ich sag nur Polystrolfassaden...) . Weil die sind in der Regel so rollbare Schaumstoffplatten, die an die Wand geklebt werden. Vorteil: Auch wieder (wenn man's gut macht) gut entfernbar.


    Da das ein längeres Projekt wird und etappenweise voran geht, werd ich mir Zeit lassen. Es soll gut werden, so wenig wie möglich von der Stange und entsprechend originalgetreu meinen Vorstellungen nach sein. Mal schauen, was an Konzepten so bei rum kommt ^^ -


    hjem

    Aber DEN Gargoyle würde ich definitiv von der Stange nehmen! :D


    Kerzenständer etc. kommen auch noch dran. Sobald ich mal meinen Job hab usw. grössere Wohnung, werd ich auch schauen, dass die Möbel originaler sein werden. Aber nicht so übertrieben... rustikal auf jeden Fall. Es soll ja auch eine Balance da sein. Das wird was sein, was die nächsten 3-6 Jahre noch viel Spass und Arbeit bereiten wird :)

    So!


    Ich habe es endlich geschafft. Nach 7 langen Monaten Suche und der Kraft von Vitamin B bin ich quasi im Herzen Kemptens gelandet. Über einer Backstube ^^


    Toll ist: Diese knapp 31 qm grosse Wohnung ist schön verwinkelt, sprich, viel Fläche für verschiedene Gestaltungsideen.

    Langsam mach ich mich an die Planung. Da vieles natürlich noch eher "Neumodisch" ist, werd ich mir mal überlegen, was machbar ist. Zudem sind die Lampen hier drin alle recht lose... Ich werd die mit der Zeit erst ersetzen können. Wobei das eh ein Langzeitprojekt wird.


    Und einen Haunt-Pappaufsteller mach ich auch noch.. ne scherz ^^ - wirklich! :D

    Ach duuu hast das Video gemacht! :D


    Ich fand das super. Schön smooth. Ich kenne mich mit der Engine nicht aus, aber allgemein von den Bewegungen, den Modellen, Quali usw. schaut das echt nice aus.


    Das erinnert mich, wie ich damals diese Demomission gesehen habe von einem VFX und Gaming Artist, ich glaube aus der Türkei oder Griechenland, der die Lernmission aus Thief 1 in einer modernen Unreal Engine nachgebaut hat. Und es so schön ausgesehen hat. Leider konnte es, eben wegen der Rechte nie veröffentlicht werden. Es hätten dann eh sehr viele plötzlich angefangen, auch zu modden oder weiter zu modden. Die Communities haben mittlerweile ganz schön was auf dem Kasten.


    Weil das hätte so viel Potential, über Modding... Weil grade bei deinem Video. Die Musik ging an, ich konnte einfach nur grinsen ^^ - Subway to Sally sind eh schon klasse.


    Und: Der Mechanist wird getreten ^^

    Okay, aber dieses Ding mit dem DromEd-Real hab ich noch nicht gefunden :D Sonst würds mich nichts kosten und ich hätte eine kleine "Räucherkammer" mit 2 Haunts um unliebsame Gäste zu ärgern ^^


    Feuerfeste Texturen! :D


    Ich werd auf jeden Fall den Prozess des Ganzen posten ^^ nach und nach :)

    Ich glaube ja, also mit den Drucken gibts auch einige Anbieter, die Flaggen und Banner drucken. Weil gestickt... oh, das wird teuer :D


    Ja, die Lampen sind eher ... anders ^^ - Aber die Stilistik hat was. Und das ist so die grobe Richtung. Die eckigen Hängelampen, bzw. die Lampen für die Wände möchte ich mal schauen.


    Ich kenn ein zwei Leute in der Metallverarbeitung. Ich bin mal gespannt. Zudem auch so Lichtschalter ^^ - Ich bin bekloppt. Bewusst verzichte ich aber auch, dass es zu viel wird. Es soll ja ausgeglichen sein. Jeder Raum ist dann auch anders. Gemütlich muss es sein, das ist mir wichtig.


    Und diese Lampen haben so die Richtung, die ich mag. Mal was anderes. Und ich werd die teuren Dinger eh niemals importieren, aus den USA oder wo sie gebaut werden. Ich freu mich schon drauf ^^ Es soll ja auch ne persönliche Note von mir haben. Und ein grosses Hammer-Banner :D



    Och, die Feuerpfeile - Ironisch ist, wenn man magisch begabt ist, holt man sich so ein "Whil-o-whisp", blöd nur, dass die Dinger mit ihren Glockenklängen immer so nen Lärm machen und einem hinterherfliegen, wenn sie Aufmerksamkeit wollen. Die Pagans haben sich da was fieses einfallen lassen, die Dinger mögen anscheinend Metallene Rüstungen ^^ - Ich könnte mir auch diese blauen Leuchtsteine aus der versunkenen Stadt vor... eh nein, die wären zwar recht einfach, aber die sind so teuer und wenn man schlafen will, kann man die nicht ausmachen.


    Fackeln dachte ich auch schon ^^ - Aber je nach dem wie hoch ich die hänge, gibt das schwarze Flecken an der Tapete der Decke... oder Brandlöcher. Ich glaub, ich bleib bei Gaslampen! =D

    Ohh ja, Win98 SE zum Beispiel. Ich hab leider keine Screenshots mehr von der Zeit. Bzw... sicher auf irgendwelchen Datenträgern, aber ich muss erst mal rausfinden, wo :D


    Ich weiss noch wie ein Chip-Hersteller die GHz-Marke geknackt hat bei Prozessoren. Und das dann in allen Fachmagazinen stand. ^^


    Apropos, man könnt ma auch mal wieder was Bildliches posten xD