Posts by Kyloe

    - Low-Level-Formatieren
    - Alle Reservebereiche als beschädigt kennzeichnen
    - S.M.A.R.T.-Status manipulieren
    - Auf Höchstdrehzahl halten


    Da gibt es schon eine Menge Möglichkeiten in der Theorie. Und wenn es ganz hart kommt, befällt der Virus auch das Backup.

    Beim Sport wird auch über Erfolge berichtet und der Wetterbericht sagt auch schon mal schönes Wetter voraus.


    Wer die Aktuelle Kamera noch kennt, weiß, dass nur positive Nachrichten keinen interessieren.

    Ich benutze noch Avast!. Aber Virenscanner sind eigentlich kaum noch ein geeignetes Mittel. Ich nehme an, die meisten von euch hatten noch keinen Virus auf ihrer Platte. Bei mir waren bisher alle Meldungen falscher Alarm.


    Gegen Phishing helfen die Security-Suites nur wenig. Aufmerksamkeit der Nutzer bringt viel mehr und kostet keine Rechenleistung.


    Trojaner können sie zwar aufhalten, aber nur die dummen. Personal-Firewalls sind hinter NAT-Routern überflüssig. Ausgehenden Datenverkehr können sie eh nicht verhindern. Zu zahlreich sind die Möglichkeiten, Daten zu tunneln.


    Im Corporate-Umfeld gibt es längst intelligentere Lösungen. Dort braucht man sie aber vor allem deshalb, weil man sich eben auf Umsicht und Verstand von Mitarbeitern nicht verlassen kann. Zuviele Leute gehen unnötige Risiken ein, weil die IT-Abteilung sie schon rausboxen wird, wenn mal etwas passiert.

    Du meine Güte! Hast du das freiwillig gelesen? Thomas Hardy ist wirklich schwer verdauliche Kost, aber nicht weil er so komplexe Werke verfasst hätte.


    Mein nächstes Buch ist The Gun-Seller von Hugh Laurie. Das Buch ist neu aufgelegt worden, nachdem er (als Schauspieler) mit Dr. House einem größeren Publikum bekannt wurde. Ich habe es vor zehn Jahren schon einmal gelesen und in guter Erinnerung.

    Ich denke auch es wäre der richtige Weg, dem Zielserver zu sagen, wo er sich die Datei holen soll. Ob das nun mit wget oder mit einem anderen Programm erfolgt, hängt ganz davon ab, was der Zielserver zur Verfügung hat.


    Noch leichter als mit einem Script könnte es natürlich mit einer Konsole auf der Maschine gehen. Hast du ein SSH-Login?

    Klar kann man in Thief alle anderen abmurksen. Aber auf Dauer ist das einfach nur öde. Das Schöne an dem Spiel ist, dass es nicht nur eine Alternative bietet, sondern dass diese auch noch deutlich mehr Spaß macht.


    Wie schön ist doch Bioshock anzusehen. Aber nach ein paar Leveln fand ich es nur noch kreuzlangweilig. Wenn man erstmal alle Spielzeuge und Fertigkeiten ausprobiert hat, bleibt nur die hübsche Hülle. Da kommen bestimmt noch ein paar wunderschön gestaltete Areale, aber darauf verzichte ich lieber.

    Hier noch ein paar Hinweise:


    Der Hauptdarsteller ist Steve Martin (falls ihr ihn mit den gefärbten Haaren nicht gleich erkannt habt).


    Weitere Darsteller sind u.a. Vincent Price, Charles Laughton, Peter Lorre, Kirk Douglas und Carl Reiner.

    Ich komme nicht auf den Titel. Ist ein alter Hitchcock aus den Fünfzigern, was man ja an den Technicolor-Farben sehr gut erkennt. Außerdem ist das Jimmy Stewart - nicht mehr ganz so jung, aber auch noch nicht 90. Der Typ war ungefähr immer im gleichen Alter wie Ronald Reagan.


    Im Film haben die beiden Typen links und rechts einen anderen Studenten ohne Motiv umgebracht, abgesehen davon, dass sie glauben, das perfekte Verbrechen begangen zu haben.

    Ein paar Leute haben damals im TLLG-Forum in verteilten Rollen eine Geschichte aus dem Blauen geschrieben. Dabei hat es sich eigentlich nur um eine Reihe von Posts gehandelt. Alexandria Thompson hat dann daraus eine richtige Geschichte gemacht und Lytha und Digi haben eigene Kapitel hinzugefügt.


    Alex hat ihr Alter Ego als Charakter gewählt. Natürlich entspricht das nicht ihrem eigentlichen Ich, aber eine gewisse Deckung ist wohl schon beabsichtigt. Da Alex damals Teenager war, wird Jyre auch in dem Alter sein. Außerdem war sie eine stolze Schottin, die in England (also in der Fremde) lebte. Das spiegelt sich bestimmt auch irgendwo in der Geschichte wider.

    Das ist ja ein Text von Jyre. Die hatte wirklich Talent! Leider waren ihre Geschichten inhaltlich immer etwas dünn. Aber Dialoge konnte sie schreiben.


    Da muss ich doch mal nachforschen, was aus ihr geworden ist. Ich hoffe, dass sie inzwischen eine reife Autorin geworden ist und es würde mich nicht überraschen, wenn sie mal ganz groß rauskommt.