Neue T2 FM Mortuos Liber

  • gravewisp.wav ist im Gegensatz zu Thief-üblichen Dateien mit 32-Bit-Samples aufgenommen. Normal sind 16 Bit. Könnte evtl. daran liegen. Auch ghostnoice.wav liegt mit 32-Bit-Samples vor. Keine Ahnung, wo das erklingen würde, da ich in "Mortuos Liber" bisher nicht sehr weit bin.

  • Der Typ hat eine Meise, die kriegt man nur schwer wieder raus :D 
    Besser, du gehts zurück zum Haus, umrundest es mal und bewunderst einige Minuten die Texturen. Dann kehrst du zurück auf den Friedhof und frobbst ihn nach einiger Zeit, wenn er wieder ruhiger ist.


    Was faselt der Ghostbuster eigentlich die ganze Zeit? Soll das Japanisch sein? :D


    Bei mir beruhigt er sich leider auch nicht. Ich vermute, er reagiert auf die toten Spinnen, welche im Lichtkreis der Pilze liegen. Diese bösen Haunts haben bei mir die armen Spinnen verkloppt.

  • Hatte den selben Fehler... sobald er gelaufen ist habe ich ein Quicksave gemacht und ihn die ganze Zeit gefrobbt. Ist er stehen geblieben, zack, Quickload, frobben frobben frobben. Irgendwann hats geklappt.


    Was er da im übrigen faselt würde mich auch interessieren. Versteh immer irgendwas von Youuutuuuube...^^


    Gruselig geht anders! :-P

  • Beltzer hat seine Mission Mortuos Liber nochmal überarbeitet und eine Kampagne daraus gemacht:


    https://drive.google.com/file/…GajahNO_/view?usp=sharing


    [IMG:https://image.ibb.co/dkG1OA/MAIN-1.png]


  • Wer die Info-Datei zur Kampagne in Deutsch lesen will, muss im FM-Selektor mit der rechten Maustaste auf den Namen der Kampagne klicken, dann "Edit" wählen und bei "Info File" die Auswahl "German.rtf" treffen. Danach merkt FM-Selektor sich das und zeigt immer nur diese Info-Datei an.

  • ok, dann moin moin und mein Problem.

    In der 3. Mission komme ich überhaupt nicht weiter. Ich habe das Feuerzeug und den Gasbehälter, finde aber keinen Weg in die unteren Etagen. Einen Schlüssel kann ich durch das Gitterfenster nicht greifen, obwohl er frobbable ist. Sonst ist auch nix frobbable. :/:/:/

  • Die Übersetzung geht diesmal im Wesentlichen auf zappendusters Konto. Ich habe nur noch ein Bißchen dran herumgebastelt, hier und da ein oder zwei Dinge eingebaut.


    Mit dem Feuerzeug meinst du vermutlich Feuerstein & Zunder. Nun... das ist nicht dazu da, das Gas anzuzünden. Beides, Gas und "Feuermacher", wird zu absolut friedlichen Zwecken verwendet.:)


    Dennoch, an einer Stelle im Gebäude musst du Gewalt anwenden, um weiter zu kommen. In einer der Zellen liegt dazu ein Hinweis. Genauer gesagt, in einer der Zellen im

    Ein paar Zellen weiter im gleichen Bereich findet man auch noch eine

    Jetzt braucht man nur noch den Hammer. Der ist tatsächlich in

    Danach benutzt man seine neueste Errungenschaft und begeht an passender Stelle Vandalismus.;)


    Was den zwar aufleuchtenden, aber doch nicht ergreifbaren Schlüssel angeht: Hier sollte man bedenken, dass einerseits der Schlüssel aus Eisen gefertigt sein dürfte und dass es andererseits zwei Stellen gibt, an denen man ihn fast ergreifen kann.


    Das mit dem Eisen bedeutet, dass man den Schlüssel

    Sowas gibt es in einem Raum, den man erst nach der Sache mit dem Hammer erreichen kann. In den Stockwerken unten gibt es nämlich

    An einem Ende der langen Korridore kommt man dort in einen Raum mit

    Bloß, wo ist die? Nun, wer suchet, der findet sie auch, und zwar


    Mit dem Teil wetzt man dann die ganze Strecke zurück bis zu einer der beiden Stellen, an denen man den gewünschten Schlüssel fast erreichen kann. Die "richtige" Stelle

    Garrett sollte dann den Schlüssel ins Inventar bekommen und dafür automatisch die Stange auf den Tisch legen. Sie ist danach nicht mehr aufhebbar, aber man braucht sie auch nicht mehr.

  • Boah, du bist auf Zack. Ich setze mich gleich mal ran und arbeite das ab. Vielen Dank. Da hatte ich in jede Ecke gesehen, aber doch etwas übersehen.:thumbup::thumbup::thumbup:

    .....

    So, eine Stunde später - alles gefunden und jetzt bin ich im Besitz des Treppenhaus-Schlüssels.
    Jetzt bin ich wieder im obersten Stockwerk und überleg, wie es weiter geht. Inzwischen streichen die schwarzen Halbkörper rum und sind definitiv nicht niederzuknüppeln. Hast Du einen Tipp für mich??

  • Also, die fliegenden Torsos, wie ich sie nenne, habe ich auch nicht erledigen können. Nur Drumherumschleichen half. Man kann es sich einfacher machen, wenn man möglichst kein Licht macht, außer wenn es unbedingt nötig bzw. unabwendbar ist.


    Licht machen kann man auf 2-3 Arten:


    1. Man kann mit Feuerstein und Zunder Fackeln anzünden, was v.a. in

    Man muss aber die Kellerräume, die von diesem Geist bewacht werden, durchsuchen, denn dort findet man einerseits

    der für das Missionsziel mit Garretts Heilung nötig ist, sowie andererseits einen Schlüssel, der später noch benötigt wird. Letzterer liegt in einem Raum mit


    2. Vor dem Zugang zu den oben erwähnten Kellerräumen zweigt ein kurzer Gang ab, an dessen Ende eine Leiter nach unten geht. Unten findet man

    sowie bei genauem Durchsuchen noch ein weiteres Objekt, nämlich

    Braucht man ebenfalls später noch.


    Den einen Generator bringt man zum Laufen, indem man

    und einen Schalter am Generator umlegt. Der zweite braucht eine

    Auch dieser Generator kann danach mit einem Schalter eingeschaltet werden.


    Zumindest der erste Generator muss irgendwann mal eingeschaltet werden, um einen Mechanismus in Gang zu setzen, ohne den man nicht weiterkommt. Ob der zweite auch an sein muss, habe ich nicht ausprobiert. Dummerweise lassen die Generatoren meines Wissens die fliegenden Torsos erscheinen und schalten auch noch auf den Korridoren das Licht ein.


    3. Trivial, aber in manchen Räumen kann man, wenn erst mal der Strom wieder da ist (vgl. Punkt 2!), einen Lichtschalter benutzen, soweit ich weiß.



    Weiter oben, zwei Stockwerke über den Generatoren, kommt man an eine Stelle, an der ein langer Korridor an zwei Türen endet: Eine ist eine an der Stirnseite des Korridors liegende Tür, die verschlossen ist und die man mit

    aufkriegt. Die andere Tür ist eine Doppeltür rechts davon, die in den Innenhof hinaus geht. Auch sie ist versperrt, aber durch einen Mechanismus.


    Die Doppeltür öffnet man mit

    Hierfür also muss man den Strom einschalten, dann erst kann man

    Wer will, kann anschließend nochmal das Licht ausschalten und so die Geister besser umschleichen. Doch Weltuntergangspropheten würden nun sagen: "Das Ende ist nah!";) Die Mission ist fast beendet, also ist es fraglich, ob man hier nochmal das Licht ausschalten muss.


    Um nun endgültig hier 'raus zu kommen, muss man das bedenken, was auf einem Zettel in dem Zimmer mit dem magnetischen Stab und dem "Schreibild" stand: Statuen müssen an passender Stelle benutzt werden, um einen Ausweg zu öffnen. Die Statuen sind eine, die in

    sowie eine zweite identische, die

    Die Statuen müssen auf

    Leider hatte ich in diesem Stadium der Mission üblicherweise die fliegenden Torsos im Nacken sitzen, was die Sache mit den Statuen sehr erschwerte.


    Wurde durch die Statuen ein Ausweg aus dem Hof freigemacht, muss man nur noch den Knopf dort drücken, dann sollte die Mission enden:D - falls man nicht noch ein Ziel erfüllen muss.:|

  • Supärrrrh, das habe ich soweit fast alles geschafft. Hab vielen Dank ( ich finde es ganz praktisch, dass durch die E-Mail Benachrichtigung gleich der komplette Text von dir in meinem E-Mail Fenster landet, wenn auch die Spoiler nicht anzuklicken sind und der ganze Text schwach matt nur leserlich ist, so als wenn eine Milchglasscheibe darüber liegt. Das liegt vielleicht an den Einstellungen im Forum hier?)

    Ich muss jetzt lediglich die zweite Statue finden, die erste war ja leicht zu finden, bei den vielen Bildern und Gegenständen auf einem Sockel und ähnlichem. Also im Heizungskeller noch mal gründlich suchen.

  • Ein Problem bei der Anzeige von automatischen Mails von hier habe ich auch. Ich verwende Mozilla Thunderbird. Wenn man da "Ansicht" und "Nachrichteninhalt" wählt und in dem dann erscheinenden Fenster "Vereinfachtes HTML" (statt "Original HTML"), dann geht's besser. Ich vermute, dass die Foren-Software die Farbwahl "hellgrau auf weiß" in die Mails hineinschreibt, so dass man das dann schwer lesen kann, aber 100%ig sicher kann ich mir da auch nicht sein.


    Was die Statuen angeht, bist du auf dem richtigen Weg. Im unteren Heizungskeller mit den Generatoren gibt es auch nicht allzu viel, wohinter, wodrunter oder wodrin sich eine Statue "verstecken könnte."