FM-Übersetzungen ins Deutsche

  • [...] Man trägt bei einer Übersetzung die in DromEd ablesbare Objektbezeichnung in die objnames.str-Datei ein, und danach wird die neue Benennung auch im Spiel sichtbar. [...]


    (P.S.: Na super, ich und mein großes Maul wieder...:rolleyes: Bei "Smuggler's Request" funktioniert es auch nicht, die Schlüssel und andere Objekte behalten ihren irgendwo eingestellten Namen trotz aller Einträge in der objnames.str.)

    Tja, geht wohl doch nicht, leider. Apiai hatte kürzlich folgende Idee dazu ...

    ... also kurz gesagt gelang es ihm, das Ganze per DML zu regeln. Das funktioniert zwar, aber es bleiben folgende Probleme:

    • man muß die betreffenden Objekte weiterhin mühevoll heraussuchen
    • es muß mit den DML-Erstellern koordiniert sein, denn sie dienen ja vorrangig der Fehlerkorrektur in FMen
    • es gäbe dann mehrere sprachspezifische Versionen der DMLs - ob das mit DL, FMSel & Co. praktikabel ist?

    Oder?

    Und so sei der Hammer ewiges Symbol unseres Aufstiegs aus dem Schatten des Schwindlers.

    The post was edited 1 time, last by zappenduster ().

  • Diese Ideen zu DML-Dateien habe ich bisher noch nie ausprobiert. Müsste man alles der Reihe nach überprüfen. Selbst Leute wie Unna Oertdottir, die wahrscheinlich die Hauptmenge aller derzeit in Umlauf befindlichen DML-Dateien erstellt hat, kennen vermutlich nicht alle Feinheiten dieser Art. So schrieb sie meines Wissens schon ein- oder zweimal, DarkLoader könne gar nicht mit DML-Dateien umgehen, was definitiv so nicht stimmt. Es gibt das eine oder andere "altersbedingte" Problem des DarkLoaders mit den DML-Dateien, aber grundsätzlich funktionieren sie noch, wie ich mal ausprobiert habe.


    Also: Nix Genaues weiß man nicht. Was ich noch weiß, ist dass DarkLoader keine sprachspezifischen Gamesys-Dateien akzeptiert. Wenn man also "Gamesysse" in Verzeichnissen wie English, German, French etc. platziert, ignoriert DarkLoader sie. Woran es liegt, dass DarkLoader bestimmte Dinge in mehreren Sprachen unterstützt und andere nicht, habe ich genausowenig untersucht wie die Frage, was FMSel und NewDarkLoader in solchen Fällen anstellen würden.

  • Also Apiai hat es derweil hinbekommen. Und zwar ...

    ... generiert er aus DromEd eine Liste mit allen fest benannten Objekten

    ... erstellt er dann daraus eine DML, welche die Properties der Objekte ändert

    ... fügt er schließlich eine neue Datei objnames.str ein (oder ergänzt die vorhandene).



    Hab gerade mal die FM Among Two Storms gespielt (diesmal zuende) und übersetzt, da sind zufällig solche Festdefinitionen drin. Haplo ist mit der Übersetzung einverstanden, Apiai macht eine FR-Version und wir werden das einfach mal an der FM ausprobieren, ehe wir sie hochladen. Bäuchlein, vielleicht hast Du ja Lust und Zeit, auszuprobieren ob das auch bei Dir wie gewünscht klappt?

    Und so sei der Hammer ewiges Symbol unseres Aufstiegs aus dem Schatten des Schwindlers.

  • Ich hab's nach diesem Muster nun auch hingekriegt. Zwei der Gegenstände in der ersten Mission von "Les Paolis" haben jetzt neue Namen gekriegt. Mit FMSel funktioniert es komplett. Mit DarkLoader tut's die DML-Datei auf jeden Fall, aber da bei mir die Sprachauswahl bei DarkLoader seit NewDark v1.24 oder 1.25 nicht mehr funktioniert, konnte ich nicht mehr überprüfen, ob die Gegenstände mit der deutschen objnames.str auch umbenannt werden. Geh' ich aber mal schwer von aus.


    Mit NewDarkLoader habe ich noch nix probiert, mit AngelLoader sowieso nicht.


    Ich habe dann 'rausgekriegt, wie man tatsächlich mehr als eine DML-Datei für eine .mis-Datei laden lassen kann. Nachdem ich im Thief-Verzeichnis die Datei doc\dbmod-sample.dml durchgelesen hatte, vermutete ich, dass die im Abschnitt "Mission dbmods" genannten Dinge vielleicht mit einer leichten Abwandlung auch in Zip-Dateien von FMs laufen würden. Das ging dann so:


    1. Man erzeugt im Hauptverzeichnis bzw. Hauptordner der Mission ein Verzeichns (einen Ordner) namens dbmods. (Das Hauptverzeichnis der Mission ist das, wo ggf. die Verzeichnisse books, snd usw. von dieser Mission bzw. Kampagne drin sind.)


    2. Man erzeugt in dbmods ein weiteres Verzeichnis, das denselben Namen hat wie die .mis-Datei, für die die DML-Dateien "gelten" sollen, also z.B. das Verzeichnis miss20.mis.


    3. Man bringt alle DML-Dateien, die die Mission mit der Datei miss20.mis verändern sollen, in diesem Verzeichnis namens dbmods/miss20.mis unter. Die DMLs dürfen beliebige Namen haben (z.B. Objects defined in DromEd.dml), sie müssen nicht miss20.mis.dml heißen.



    Ich habe da mal probeweise zwei DMLs gebastelt, die jeweils ein Objekt mit einer Bezeichnung versehen, wie Apiai das schon gemacht hatte. Beide Objekte wurden dann bei Benutzung mit FMSel mit deutschen Namen aus der entsprechend erweiterten objnames.str versehen. Das Spiel hat also tatsächlich beide DMLs gelesen und beachtet. Mit DarkLoader wurden die DMLs ebenfalls verarbeitet, das sollte auch gehen. NewDarkLoader und AngelLoader habe ich auch hier bisher nicht ausprobiert.


    Ein paar Dinge sind da aber noch zu bedenken.


    Zunächst mal weiß ich nicht, was passiert, wenn ein bestimmtes Objekt in zwei DMLs geändert wird. Ob dann nur eine DML-Datei beachtet wird oder halt beide angewandt werden, habe ich weder überprüft noch der Datei doc\dbmod-sample.dml entnehmen können. Insbesondere, wenn es eine miss20.mis.dml im Hauptverzeichnis einer FM gibt und auch noch eine weitere Datei dieses Namens in dbmods\miss20mis oder gar in dbmods, würde ich mit Problemen rechnen - müsste man mal überprüfen.


    Ferner habe ich noch nicht überprüft, ob NewDark tatsächlich die DMLs in dbmods\miss20mis nur für die Mission "miss20.mis" benutzt, oder ob es auch in einer Folgemission ("miss21.mis", z.B.) wieder ein Objekt mit gleicher Objekt-Nummer umbenennt. Wenn man DML-Dateien in dbmods statt dbmods\miss20mis ablegt, dann passiert das wahrscheinlich.


    Sollte es mit sowas Probleme geben, kann man sich mit dem "Fingerprinting" helfen, das ebenfalls in doc\dbmod-sample.dml erklärt wird. Im Prinzip gibt man dabei 8-15 Objekte aus der Mission mit Objektnummer und Raum- bzw. Ortskoordiaten an. Wenn die Mehrheit dieser Objekte ungefähr an den angegebenen Stellen in einer Mission liegen, wird dann der Rest der DML-Datei mit diesem "Fingerprint" drin für diese Mission benutzt. Sind die Unterschiede zwischen den im "Fingerprint" angegebenen und in einer Mission vorgefundenen Objekten aber zu groß, dann wird angenommen, dass diese DML-Datei nicht zu jener Mission "passt", und wird auch nicht geladen. Insbesondere für Kampagnen kann das sinnvoll werden, damit DMLs ganz sicher nur bei der "richtigen" Mission verwendet werden. Details dazu stehen in doc\dbmod-sample.dml im Thief-Verzeichnis drin.


    So, nun müssten wir eigentlich alles beisammen haben, was für ein recht komfortables Übersetzen von in DromEd vergebenen Namen nötig ist. Und den DML-Dateien im Hauptverzeichnis der Mission oder auch in dem FMDML-Verzeichnis, das z.B. im letzten T2Fix enthalten ist und das gesammelte "DML-Fixes" für diverse Missionen enthält, kommen wir so auch nicht in die Quere.


    Und mein Posting ist auch mal wieder lang genug, um als abschreckendes Beispiel dienen zu können.:evil:

  • Jax hat uns inzwischen auch geantwortet und Deine Erkenntnis bestätigt, daß man mehrere DMLs einsetzen kann (z.B. eine für Fehler/ND-Inkompatibilitäten) und eine für Übersetzungen:

    Wir werden das jetzt wohl im Übersetzerforum weiterdiskutieren, die übersetzte FM Among Two Storms wird dann auch erst mal vor Freigabe getestet.


    Ich werde bei zukünftigen Übersetzungen die Vorgehensweise natürlich mitmachen, aber ich finde den Aufwand schon riesig. Und zwar wenn man bedenkt, daß es sich um nur ein paar Gegenstände in einer Mission handelt und meiner groben Schätzung nach solche in DromEd festgelegten Definitionen allenfalls in 5% aller FMen vorkommen.

    Und so sei der Hammer ewiges Symbol unseres Aufstiegs aus dem Schatten des Schwindlers.

  • Genau das Beispiel, was Jax da hat, ist bei mir schon mal schiefgegangen.


    Zu "Jewel of Ghandar" (das ich hoffentlich jetzt zwischen Corona und anderen Problemen endlich mal veröffentlichungsfertig hinkriege) gibt es einen DML fix in zwei Versionen. Die ältere, in FMDML (oder T2FMDML, ich weiß es nicht mehr) bereits vorhandene Version änderte nur ein nicht funktionierendes Missionsziel. Die neuere, auf TTLG.COM veröffentlichte, aber zumindest bis T2Fix v1.27a nicht in FMDML vorhandene Version hat zusätzlich noch z.B. eine halb in einem Kaminsims hängende Vase korrigiert.


    Ich hatte dann mal eine Version des FM-Archivs gebaut, in dem die neuere Version in der .zip-Datei drin steckt. Das Spiel nutzte aber offensichtlich nur die ältere Version der DML-Datei, so dass die Vase noch im Kamin versunken war. Das galt für FMSel und auch DarkLoader. Hier wurden also, im Gegensatz zu Jax' genereller Aussage sowie den Formulierungen in doc\dbmod-sample.dml, nicht beide DMLs genutzt, sondern nur dasjenige, was in der .zip-Datei der FM drin war. Womöglich hat das damit zu tun, dass die beiden Dateien denselben Dateinamen hatten.


    Ich hoffe, dass dieser Effekt nicht auftritt, wenn man die DMLs in dbmod\miss20.mis usw. 'reinpackt und auch verschiedene Namen (also z.B. DromEd defined objects.dml o.ä. in dbmod, aber zwangsweise miss20.mis.dml im Hauptverzeichnis der FM) benutzt. In meinen ersten Tests war es jedenfalls so, dass dann beide DML-Dateien vom Spiel benutzt wurden.


    Ich werde dann mal wieder öfter in Shadwobox 'reingucken, wann da ggf. der Thread zu diesem Thema erscheint.

  • Oje, der ist schon längst eingerichtet, und zwar unter der Rubrik DML forum > Testers forum. Fortuni schaltet Dich gleich frei. Ich bin nicht so firm in Sachen DML und Installationen, daher wäre es supa wenn Du da mitdiskutierst. :) :) 

    Und so sei der Hammer ewiges Symbol unseres Aufstiegs aus dem Schatten des Schwindlers.

    The post was edited 1 time, last by zappenduster ().

  • In Sachen DML lern' ich definitiv noch in großem Umfang. Die Test-DMLs für "Les Paolis" sind die ersten DMLs überhaupt, die ich erstellt hab'. Aber ich schau' auf jeden Fall 'rein in die Diskussion.

  • Ach herrje, ich hatte mir aus irgendeinem Grund ein falsches Datum für die Abgabefrist der Contest-Missionen gemerkt ... und nun ist die schon morgen!!! Nach einem Erinnerungsposting auf ttlg.com kamen sozusagen fünf vor zwölf doch noch zwei Übersetzungswünsche rein.

    Eine habe ich schon durch, und zwar für den Autor Grandmauden, für den ich schonmal die Ehre hatte, eine FM ("Die Jagd") einzudeutschen. Die andere ist von Balboa, und ich bin zuversichtlich, daß ich die auch noch heute abschließen kann.

    Die Texte und die daraus ableitbaren Handlungen klingen jedenfalls vielversprechend. :) 

    Mach mich jetzt wieder dran ...


    (beide FMen derweil erschienen):D 

    Und so sei der Hammer ewiges Symbol unseres Aufstiegs aus dem Schatten des Schwindlers.

    The post was edited 1 time, last by zappenduster: (beide FMen derweil erschienen)​​ ().

  • Zur Zeit beschäftige ich mich mit der Übersetzung einer neuen FM vom Autor Nicked namens The Violent End Of Duncan Malviene bzw. Das gewaltsame Ende des Duncan Malviene. Dieses Werk sollte ursprünglich an dem Jubi-Wettbewerb "20 Jahre Thief2" teilnehmen, wurde jedoch dafür nicht rechtzeitig fertig und wird im Augenblick noch getestet. Aber was solls, sobald die Testphase vorbei ist und die Übersetzungen bereitstehen, könnt ihr den Tod des Lords aufklären.


    (derweil erschienen);) 

    Und so sei der Hammer ewiges Symbol unseres Aufstiegs aus dem Schatten des Schwindlers.

    The post was edited 1 time, last by zappenduster: (derweil erschienen) ().

  • Es ist eine Thief3-FM namens Thief Rising 2 in Vorbereitung, die übersetzt werden könnte. Die schlechte Nachricht ist, daß es fast 300 Dateien sind, die gute dagegen, daß Gnartsch schon einen beachtlichen Teil erledigt hat. Wer mag hier noch einsteigen? Cleaner? Chiron?


    Ich halte mich übrigens gänzlich raus, denn erstens habe ich mit Thief3 nie was am Hut gehabt, zweitens arbeite ich sporadisch Susel und Terra zu ... außerdem habe ich im Sommer sowieso wenig Lust, was am PC zu machen.


    Kontakt: Adsk1

    Und so sei der Hammer ewiges Symbol unseres Aufstiegs aus dem Schatten des Schwindlers.

    The post was edited 1 time, last by zappenduster ().

  • Klingt gut ... sachma bist Du nicht auf ttlg.com? Ist auch egal, Du bist ja im Übersetzerforum. Am besten loggst Du Dich da mal wieder ein, besuchst den Beitrag Thief Rising 2, nimmst mit dem Autor Kontakt auf und schaust Dir erst mal an, wieviel Arbeit es wäre. Wie gesagt, ich kann mich da nicht einbringen, bitte kommuniziert direkt miteinander. :) 


    Ach ja, und aktiviere doch vielleicht mal die Benachrichtigungsfunktion in der Shadowbox. Dann bekommst Du mit, wenn Dir jemand in Abwesenheit eine Nachricht geschrieben hat oder ein neues Posting erfolgt ist. Das kommt gelegentlich vor, wenn man an einer Übersetzung arbeitet und Rückfragen an den FM-Autor hat. ;) 

    Und so sei der Hammer ewiges Symbol unseres Aufstiegs aus dem Schatten des Schwindlers.

    The post was edited 1 time, last by zappenduster ().

  • Im Übersetzerforum hab' ich schon Bereitschaft zum Korrekturlesen hierfür signalisiert. Übersetzen will ich bei Thief 3 lieber nicht, da ich in Spiel und FMs viele bug-verdächtige Erlebnisse hatte und auch mit allen 5-7 angespielten T3-FMs nicht recht "warm wurde". Aber Korrekturlesen geht.

  • Die markante T2-Mission Among Two Storms ist nun auch auf Deutsch spielbar (Im Auge des Sturmes). Sie enthält nicht nur die nötigen Übersetzungen, sondern auch eine DML-Datei, die jemand erstellt hat, um ein paar Objekte zu korrigieren und einige in DromEd fest definierte Objekte mehrsprachig sichtbar zu machen.

    DL: http://0815x.de/thief/FMs/ats_ENDEFR.zip ... kann gern auch in unser DL-Center.


    Podroz do Krainy Biedakow! Nix verstanden? Kein Problem, es handelt sich um eine polnische FM, die auf Deutsch Reise ins Land der Armen heißt. Der unermüdliche Fortuni hat sie per Übersetzungsprogramm ins Englische transferiert und mich ermuntert, gleiches auf Deutsch zu tun. Hab ich widerstrebend getan, und ich schätze, nach dem Gegenlesen ist das Ergebnis schlüssig und verständlich. Die endgültige FM-ZIP wird wohl in Bälde auf ttlg.com angekündigt, aber nun wißt ihr schonmal Bescheid.

    Und so sei der Hammer ewiges Symbol unseres Aufstiegs aus dem Schatten des Schwindlers.

  • Ich konnte trotz (oder wegen?) der Suchfunktion keinen Thread zu der FM finden, daher hier die Ankündigung daß ich zu der verfluchten Fanmission La Malediction / The Curse eine deutsche Übersetzung hinzugefügt habe, schließlich gehört sie zu meinen favorisierten Werken. ;) 


    DL hier http://www.0815x.de/thief/FMs/TheCurse_ENFRDE.zip, gerne auch fürs hiesige DL-Center. :) 

    Und so sei der Hammer ewiges Symbol unseres Aufstiegs aus dem Schatten des Schwindlers.

  • Die Suchfunktion scheint heute Schluckauf zu haben. Im ersten Versuch fand sie bei mir weder "Curse" noch "Herman" (ja, mit einem N hinten dran!), aber bei "Malediction" als Suchbegriff fand sie mehrere Postings, in denen auch noch die oben genannten Begriffe auftauchten. Als ich später nochmal dieselben Suchanfragen stellte, fand die Suche wieder alles.


    Einen Thread zu "La Malediction/The Curse" scheint es hier aber tatsächlich nicht zu geben.


    Schönen Dank für's Übersetzen - jetzt hab' ich einen Grund, diese mir in schöner Erinnerung gebliebene Mission irgendwann nochmal zu spielen!

  • Dankeschön für die Arbeit. Werde ich gleich ins DL-Center aufnehmen. Ja, die Foren-Suchfunktion ist nicht immer optimal. Aber die FM-Liste im DL-Center ist auch eine gute Möglichkeit, weil da jeder extistierende Thread dort verlinkt sein müsste. Daher kann ich bestätigen, dass es zu o. g. Mission keinen Thread gibt.

  • Nochmal zu der Mission The Insurrection/Der Aufstand:


    Damit es mal weitergeht, hab ich nun doch mal SinisterShadows Texte und die entsprechenden DE-WAVs eingemischt, Frobber ist mit einer Veröffentlichung einverstanden. Ich wollte im DL-Center nachschauen, was dort vorliegt, doch der Traffic ist wieder erschöpft. Anscheinend liegt dort eine ältere Version 1e von 2005 mit deutscher Flagge, aber laut https://thiefmissions.com/m/KOTP-Insurrection gibt es schon eine Version 1h, die habe ich genommen. Also was Bäuchlein 2013 gemacht hat, liegt nicht im DL-Center, ich weiß auch nicht, welche Version er als Grundlage genommen hat.


    Tja, und dann existiert da ja noch die ganze Kampagne, in der The Insurrection/Der Aufstand nur der dritte Teil ist. Sollte man dann nicht alles übersetzen oder wie kam es überhaupt zu der Einzelmission?


    Jedenfalls hatte ich mir vor der Umstellung auf ttlg.de mal von der damaligen Unterseite alle Sprachpatches heruntergeladen, ich glaube, die sind nicht mehr verfügbar. Aus denen habe ich jetzt folgende Missionen um die DE-Übersetzung ergänzt, so daß sie sich bequem mit den Ladeprogrammen installieren lassen sollten:

    • From Beneath The Sand
    • Sunset in Darkdale/Abendrot in Darkdale ... und eben
    • The Insurrection/Der Aufstand

    Ich versuche gerade, Nicked und P.Forth zu kontaktieren und würde die ZIPs wie gehabt auf 0815x.de einstellen und die Sache ankündigen, sofern die einverstanden sind.

    Und so sei der Hammer ewiges Symbol unseres Aufstiegs aus dem Schatten des Schwindlers.