• Asrock P4V88+
    Intel Pentium 4 HT 3,0 GHz
    3GB DDR-RAM
    512MB ATi Radeon X800 Pro
    70GB Festplatte


    Windows Vista Home Premium SP1


    Läuft wunderbar bisher, seit längerem wollt' ich schon aufrüsten, doch fehlt es am Geld. Schließlich ist die gesamte Hardware veraltet, Schritt-für-Schritt Aufrüsten funktioniert da nicht: Wenn ich ein neues Motherboard anschaffe (Gehäuse wird nie ersetzt :D), muss sämtliche Hardware neu angeschaft werden.


    Übrigends, ich kaufe mir nie Komplettsysteme, ich schraube mir es lieber selbst zusammen. ;)

  • Zitat

    Original von MH.TheFreak
    Ich enthalte mich diesen Thread.


    Das wäre dir aber auch möglich gewesen, indem du einfach gar nichts geschrieben hättest. ;)


    Zitat

    Zum einem interessiert mich das nicht wirklich, mit welchen Supersystemen dann manche hier vielleicht dann protzen wollen. ;)


    Und zum anderen? ;)


    Im Grunde haben du und BladeRunner aber Recht: So ein Thread ist überflüssig.

  • Intel Quad DingsBums 4x2.6
    4 GB Ram
    500Gb festplattenDingsBums
    8600GT


    ... wer wissen will^^ . . .



    aber aufgepasst . .. bald brauch man keine MegaHardware mehr!
    In diesem Jahr geht der Betatest von "OnLive" los!



    Spielen ohne HighendPC auf voller Power . . .

  • stimmt und ide Beta läuft gerade in USA. Ist bestimmt auch für einige interessant. Mein ding ist es nicht, da ich nicht abhänging sein will von irgendwelchen Servern weltweit. Da bleibe ich bei meinem Hardwarekauf und habe meine Unabhängigkeit.

  • funktioniert nicht, kann nicht funktionieren, ist ja schlimmer als Steam,ist höchstens teuer, oder denkt ihr die verschenken was
    das ganze müsste nen Pingwert von 5 haben oder so, selbst Counterstrike ist ja schon mit nem normalen! 150er ping eher schlecht spielbar



    selbst wenn es funktionieren würde, ich kann euch gerne erklären wo das hingeht, man rennt ins geschäft und kauft nen spiel für 50€ bzw läd es dort, das spiel funktioniert NUR über den service, sprich wenn die böcke haben wir das spiel abgeschaltet


    sagen wir Crytek bringt dann Crysis 3 raus, ein jahr später Crysis 4, jetzt ist crytek natürlich der meinung "genug 3 kauft euch 4" und schalten 3 ab tolle wurst, mit so einem "dienst" sind komplette spielesammlungen irgendwann nutzlos


    wo ist bitte der grund das man sich über so scheisse freuen soll? Solche Spiele werd ich sicher nicht mieten, ich will meine spiele besitzen

  • Ihr "besitzt" die Spiele auch heute schon nicht. Ihr lizensiert sie nur. D.h. ihr dürft sie bis auf Widerruf durch den Rechteeigentümer nutzen (schaut in die EULA). Allerdings kann Euch der Eigentümer bisher nur untersagen, dass Ihr das Programm weiter nutzen dürft, wirklich sicherstellen, dass Ihr das dann auch tut, kann er bisher nicht. Daher ist das nur ein zahnloser Papiertieger.


    Dies ändert sich aber u.U. mit so einem Mietsystem.


    Die Variante, die Morte anspricht halte ich für durchaus wahrscheinlich. Schon alleine deswegen, weil alte Spiele Ressourcen auf den Servern belegen werden. Ressourcen, die man gerne wieder für neue Spiele verwenden wollen dürfte. Auch heute werden alte Spiele ja nach einiger Zeit aus den Regalen in den Läden genommen, damit neue Titel verkauft werden können.


    Oh und hier steht es sogar explizit in den Terms of Use:

    Zitat


    Subject to all of the terms and conditions of this Agreement, you are hereby granted a non-exclusive, limited, personal license to access the OnLive Websites and view our Content (as defined below). We reserve all rights not expressly granted herein in the OnLive Websites and the Content (as defined below). We may terminate this license at any time for any reason or no reason.


    Ich kann über jeden nur den Kopf schütteln, der sich auf sowas einlässt.

  • Schlichtweg Müll sowas.
    Die "alten" Datenträger sind meist sowieso qualitativ besser als die neuen, siehe Vinyl vs. DVD/MP3. Ne echte Vinylschalplatte die gut gemastert klingt hundertfach besser als jedes noch so gute MP3-File.
    Disketten hatten zwar enorm begrenzte Kapazitäten... Dafür waren sie sogut wie gar nicht tot zu kriegen.


    Spiele sind in der Herstellung gar nicht soo teuer.
    Was die Speile teuer macht ist vorallem die Marge die Mediamarkt und co. da draufballern.


    Das Konzept wird sich einfach nicht durchsetzen.
    Man besitzt die spiele ja so gesehen nicht mal - man streamt sie von nem server. Gaaaanz tolle idee. Serverabsturz und alle Daten sind weg, glückwunsch - hunderte Euro für nix. Zudem hab ich, wie andere auch, meine Spiele lieber "handfest". Ne DVD, ne schicke Hülle und eine Bedienungsanleitung. Hab ich bei dem service alles nicht.
    Wenn der Server abstürzt, sind evtl. meine Spiele verloren. Handbuch ist keines dabei, muss man im Internet ständig nachgucken --> ziemlich nervig. Ne Hülle hat's auch nicht, geschweige denn irgendwelche Zusatzinhalte (wie z.b Short-Keys, Poster...).



    Ist man heutzutage sogar schon zu faul, seinen Arsch wegen einem Videospiel in einen Laden zu bewegen, sodass man es nötig hat, das runterzuladen? Ô.ô
    Und wenn es "so oder so lagt", kann ich mir gleich ein richtiges Spiel kaufen und kein Datenpacket.
    Das lagt nämlich nicht.


    Fazit:
    In spätestens... Sagen wir... Sechs Monaten weiss man nicht mal mehr den Namen von dem dienst... das wird sich einfach nicht durchsetzen.
    Und selbst wenn. Ich werd meine spiele immer noch im Laden kaufen. "Aussterben" wird diese Form NIE. Man sieht's ja sogar bei den Schallplatten - kannste heute immer noch im Laden kaufen, obwohl sie schon lange als "tot" gelten.

  • War jetzt nicht meine Absicht den ganzen Thread mit meinem Post abzuleiten.
    Wollte das nur kurz ansprechen.
    Scheint ya Diskusionsbedarf zu bestehen.
    Wenn jmd will, macht er am besten auch ein Thread auf, indem es um diesen Dienst geht.


    Allgemein ist der Thread unnötig . . . und jetzt total durcheinander!

  • Ich denke eher, es soll eine "versteckte" Möglichkeit bieten, Kontrolle über Gewaltspiele zu haben. Das Jugendverbot von solchen Spielen ist bisher immer von den Leuten ausgehebelt worden, sprich ältere Angehörige, Freunde o.ä. haben es gekauft.


    Man versucht damit bestimmt, eine Altersgruppe vor dem Benützen gewisser Spiele zu "schützen", was aber genauso ausgehebelt werden würde, wie in der gängigen Praxis auch.


    Vielleicht mogeln sich auch Computerscan Programme da durch, um private Rechner auszuspähen? ;)

    Schau doch mal im Thief Chat vorbei....
    Und wenn der nicht funzt, dann nimm den Ausweichchat ...