Tolle Platten

  • Neulich zog ich ein seltsames Doppelalbum aus meinem Plattenschrank (jawoll, Vinyl!) mit dem Namen "Evil Live" von Dead Moon. "Evil Live" wurde Live 1990 in Stuttgart aufgenommen. Ich glaube, ich hatte das Zeugs zuletzt irgendwann im letzten Jahrhundert gehört. Ich konnte mich jedenfalls nicht daran erinnern. Dead Moon sind immerhin nach irgendwelchen Angaben die beste Rock'n Roll Band aller Zeiten, nein eigentlich Punk oder was eigentlich? Egal. Seitdem hörte ich die Platten einige Male und bin schwer begeistert. Die Musik macht einfach Spaß.
    Hier ein witziges Porträt der Band.


    Kleine Kostprobe

    Dasselbe nochmal mit der typischen Bühnenshow


    Gräber und Friedhöfe sind Pflicht in den Texten

  • Punk? Nein, ich denke nicht - das ist schon eher Rock 'n Roll o. Hardrock.
    Allerdings sagt mir der Name der Band nichts. Hm, über "die beste Rock 'n Roll-Band" ...
    ich weiß nicht wirklich wer die beste Band in dieser Kategorie ist,
    denke aber auch das wohl jeder so seinen Favoriten hat.


    Für mich sind es eben AC/DC, die erfolgreichste Rock 'n Roll-Band der Welt,
    die auch früher schon gerne als Heavy-Metal-Band eingestuft wurde, womit ich mich aber nun wirklich nicht abfinden kann. :D


    Rock und Rock 'n Roll sind für mich sowieso die geilste Musik aller Zeiten.
    Danke für die Kostprobe, denn ich höre mir gerne auch mal andere Bands an. :) Gräber und Friedhöfe - erinnert auch ein wenig an Thief mit. :D


    Was sagt wikipedia?


  • Das ist ja mal Thread Necromancy, wie man so sagt. Nach einem überlangen Arbeitstag gab ich mir die Dröhnung mit den Cocteau Twins, die Sirenengesänge schlechthin:

    Milk and Kisses (ich bekomme bei der Platte Gänsehaut)

    daraus Tishbite, aber man die ganze Platte dort finden - was es alles gibt.


    Kaum schaue ich in die Playlist nebenan, entdecke ich Debby Harry mit "Island of Lost Souls" - die hampelt dort auf Stöckelschuhen herum. auf denen sie kaum laufen kann.

    Das Lied ist toll, habe ich mal in eine FM - verfremded - eingebaut, aber nie fertig gemacht.


    Huch, was sehe ich, das schöne traurige "Fan Mail" - noch zu Blondie Zeiten. Als Kind war ich ein Fan der Truppe und bin es immer noch.


    Anschließend gleich Dead Kennedys mit "Holidays in Cambodia" - das Antikriegslied schlechthin mit dem charismatischen Sänger (einer der wenigen, dem ich das zuspreche) - weil der diesselbe Haltung immer noch hat.


    Ähnlich gelagert sind Talking Heads

  • Blondie mag ich auch, ich hatte auch damals die Platten. Aber das Video von "island of the Lost Souls" kannte ich noch gar nicht :)


    Ich weiß, warum ich nur einmal in meinem Leben Stöckelschuhe probiert habe, ist definitv nix für mich :D;)

  • Übrigens hat die Dame eigentlich schwarze Haare. Sie kam nur einmal mit einem gebleichten Schopf zur Probe - schon war der Bandname geboren ^^


    Die Band hat einen kuriosen Soundcheck für eines ihrer Lieder (Heart of Glass). Der geht über eine Minute, bevor das eigentliche Stück startet - irgendeine Live-Aufnahme, die ich nicht mehr finde. aber gespeichert habe. Daraus habe ich einen Loop gemacht, ist in Games auf dem Friedhof zu hören :S

  • Nachdem ich vor Jahren mal gelernt hatte, wie man Loops in Audacity erstellt und dabei noch selbst "Komponieren" kann, ist das so eine Art Hobby geworden. Die punkigen Blondie-Stücke aus der experimentellen Phase der Band eigenen sich gut für schräge Loops. Die haben nicht nur Disco-Kram gemacht, sind aber damit berühmt geworden.